Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Kultur Regional Erstes Leipziger Kino öffnet am Donnerstag wieder seine Pforten
Nachrichten Kultur Kultur Regional

Erstes Leipziger Kino öffnet am Donnerstag wieder seine Pforten

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:18 16.06.2021
Der Regina Palast in Leipzig.
Der Regina Palast in Leipzig. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Es ist so weit: Leipzigs Kinolandschaft erwacht wieder zum Leben. Nach mehreren Auto- und Open-Air-Kinoeröffnungen wollen Passage, Cinestar und Cineplex am 1. Juli ihre Pforten öffnen. Der Regina Palast im Osten der Stadt legt bereits am Donnerstag vor: Ab dem 17. Juni wird es dort endlich wieder Filme auf der großen Leinwand zu sehen geben.

Ganze 21 Vorführungen mit 16 verschiedenen Filmen finden sich auf dem Spielplan des ersten Tages. Darunter zwar wenige Premieren – viele der Werke sind bereits seit längerem als Stream verfügbar –, aber dennoch sehenswerte Filme. So etwa Aaron Sorkins „The Trial of the Chicago 7“ über einen skandalösen Prozess in den USA oder der jüngste Disney-Animationsfilm „Raya und der letzte Drache“.

Kinder, Thriller, Horror und Anime

Dazu gesellt sich ein umfassendes Kinderprogramm etwa mit „Feuerwehrmann Sam“ oder „Drachenreiter“. An der Thriller-Front warten „The Secrets We Keep“ und Jodie Fosters jüngste Regiearbeit „Der Mauretanier“, während die Horrorstreifen „The Unholy“ und „Malansa 32“ für Gänsehaut sorgen sollen. Etwas spezieller fällt die 21-Uhr-Vorstellung im Saal 6 aus: Hier wird mit „Demon Slayer – The Movie“ jener Anime gezeigt, der 2020 trotz Pandemie zum bis dato erfolgreichsten Kinofilm Japans avancierte.

Ein tagesaktueller Schnelltest oder ein Impfnachweis sind für den Besuch nicht nötig. Maske muss lediglich getragen werden, bis die Plätze eingenommen sind. Die Kontaktverfolgung erfolgt entweder digital per Corona-Warn-App oder per Stift und Zettel. Tickets können vor Ort erworben werden, es wird allerdings empfohlen, sie bereits vorher online zu kaufen – das ist nun ohne Aufpreis und mit Sitzreservierung möglich.

Infos und Tickets unter www.leipzig.cineprog.net oder telefonisch unter 0341 649 2111.

Von CN