Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Kultur Regional Halb oder gar nicht
Nachrichten Kultur Kultur Regional Halb oder gar nicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:03 31.07.2019
Halb Mensch, halb Tier, ganz Sphinx.Dieses Exemplar stammt aus dem Grab des Königs Tutanchamun. Quelle: Egyptian Supreme Council of Antiquities/dpa
Leipzig

„Kinder sind fein raus. Sie dürfen an etwas glauben, ohne Ärger zu bekommen. An Monster zum Beispiel. Das liegt daran, dass es beim Glauben bleibt. Wissenschaftler hingegen wollen beweisen. Sie wollen zeigen, dass sie etwas können, was Gott nicht auf die Reihe gekriegt hat. Monster zum Beispiel.

In diesem Sinn weckt nun eine Nachricht aus unruhigen Träumen. Japan, so heißt es, erlaube die Geburt von Mischwesen aus Mensch und Tier. Schon sieht man sie vor sich: Meerjungfrauen, Zentauren, eine Sphinx ...

Schon glaubt man, darin die Konsequenz von Optimierungswahn und Individualisierungssucht zu erkennen. Doch dann liest man, dass es fürs Erste darum geht, menschliche Organe in Tieren zu züchten, um später Menschen zu helfen, die auf eine Organspende warten.

Fleißig, fruchtbar, treu

Einerseits. Andererseits hat auch diese Medaille zwei Seiten und diese Chimäre zwei Köpfe. Weshalb der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach von einem „ethischem Megaverstoß“ spricht. Wenn Tiere mit menschlichen Organen gezüchtet würden, sei der Weg nicht mehr weit, auch Menschen mit tierischen Eigenschaften auszustatten. Mit dem Fleiß der Biene vielleicht? Der Fruchtbarkeit des Kaninchens? Der Treue des Hundes?

Wie es aussieht, sind die Experimente schon weiter fortgeschritten als viele zu befürchten hoffen, wurden Gene des Pfaus im Menschen untergebracht, sind einige halb Geier und andere halb Wurm.

Das Risiko, Mensch-Tier-Chimären entstehen zu lassen, liege technisch bei Null, versicherte das japanische Wissenschaftsministerium. Ein Sprecher soll bei diesen Worten gegurrt und dann den Kopf in den Sand gesteckt haben.

Von Janina Fleischer

Ein Spitzenwerk des Leipziger Bildermuseums erscheint nach der Restaurierung in neuem Licht: Restaurator Rüdiger Beck hat in Hans Baldungs „Die sieben Lebensalter des Weibes“ die Sonne entdeckt - und zwar unten links im Bild. Ein Stück Himmel war oben abgesägt worden. Es ist nicht die einzige Entdeckung des Restaurators.

30.07.2019

Nach der Verbreitung von Fake-News und Fake Fur wird Fake-Fleisch zum Massentrend. Die Konkurrenz reagiert angemessen .

30.07.2019

Im Sommer 2020 kommt Roland Kaiser mit seiner Live-Band nach Leipzig und will erstmals in der SommerArena auf der Festwiese mit seinen größten Hits für ausgelassene Stimmung sorgen.

30.07.2019