Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Kultur Regional Home, smart home
Nachrichten Kultur Kultur Regional Home, smart home
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:56 06.06.2019
Was weiß der Kühlschrank über uns? Und wird er darüber sprechen? Blüht uns ein Pfingstwunder? Quelle: Marc Tirl/dpa
Leipzig

Für Kinder ist es nur ein Fest ohne Geschenke. Atheisten glauben, dem längsten Stau des Jahres davonfahren zu können, die Kollegen von der künstlichen Intelligenz freuen sich auf Besuch, Christen nennen es Pfingsten, und der göttliche Geist wünscht sich vor allem ein ruhiges Wochenende.

Die Erwartungen sind dementsprechend hoch. Wie immer, wenn alle nach Berlin, in den Himmel oder in die Röhre schauen, melden sich die Innenminister zu Wort beziehungsweise deren Sprechassistent: Die Ressortchefs wollen bei ihrer nach Pfingsten anstehenden Konferenz in Kiel über einen Zugriff auf Daten digitaler Sprachassistenten wie Siri und Alexa beraten. Wenn sie einmal dabei sind, geht es auch gleich noch um die Einbeziehung smarter Haushaltsgeräte in die Strafverfolgung.

Damit sind zum Beispiel Kühlschränke gemeint, deren Alltag bislang darin besteht, eigenverantwortlich Quark und Käse nachzubestellen. Künftig werden sie von Staatsschützern dazu benutzt, schwere Straftaten zu verfolgen oder sogar aufzuklären, Verbrechen wie Mundraub.

Was Alexa und Siri auszuplaudern bereit sind, ob der Kühlschrank in Beugehaft genommen werden kann, und wie lange deren Hersteller noch behaupten können, jeder Kunde, also menschliche Intelligenz im weitesten Sinne, habe die volle Kontrolle über seine Geräte, werden die nächsten Wochen zeigen.

Vielleicht bereits die nächsten Tage, denn wenn einer Erzählung zufolge, die noch älter ist als das Märchen von der gutgemeinten Überwachung, der Heilige Geist auf die Zivilisation trifft, könnte es ja sein, dass der in Siri, Alexa und den Kühlschrank fährt. Und dann gnade uns Gott.

Von Janina Fleischer

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Was passiert, wenn filterlose Realität und virtuelle Identität aufeinanderprallen? Der Jugendtheaterclub der Musikalischen Komödie Leipzig setzt sich in seiner neuen Produktion damit auseinander.

05.06.2019

Rückzug vom Rückzug: Die 26. Leipziger Jahresausstellung soll nun doch stattfinden. Am Samstag war sie wegen der Kritik an der Teilnahme des AfD-nahen Künstlers Axel Krause abgesagt worden. Wie die LVZ erfuhr, soll Krause nicht an der Schau teilnehmen.

05.06.2019

Eigentlich war dieser Roman das Debüt der französisch-marokkanischen Schriftstellerin Leïla Slimani. Hierzulande wurde sie aber zuerst mit „Dann schlaf auch Du“ bekannt. Jetzt ist auch „All das zu verlieren“ erschienen – erneut eine unerhörte Geschichte.

04.06.2019