Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Kultur Regional Johannes Oerdings schönes Leipziger Publikum
Nachrichten Kultur Kultur Regional Johannes Oerdings schönes Leipziger Publikum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:12 02.09.2018
Johannes Oerding in Leipzig. Quelle: Foto: André Kempner
Leipzig

Der Hut ist sein Markenzeichen. Nein, die Rede ist nicht von Maik G., dem Dresdner LKA-Mitarbeiter, der als Hutbürger zweifelhafte Berühmtheit erlangte. Lange vor dem pöbelnden Pegidisten nämlich war Johannes Oerding mit seiner markanten Kopfbedeckung unterwegs. Nach eigenen Angaben hat der 36-Jährige aus Münster schon zu Schülerbandtagen Hut getragen. Und so kam Oerding auch am Sonnabend auf der lange ausverkauften Parkbühne Geyserhaus nicht ohne Borsalino aufs Podium.

Leipzig, ich wusste auf euch ist Verlass“, ruft der Singer/Songwriter in die Menge, die zum ersten Mal richtig laut wird. Es ist im Gegensatz zu rockigeren Konzerten ein sehr heterogenes Publikum, vom Schulkind bis zu Oma und Opa sind alle versammelt. Und Oerding fordert nach dem Eingangsstück „Leuchtschrift (Große Freiheit)“ auch gleich alle Kinder auf, nach vorne zu kommen. Sowieso interagiert er ausgiebig mit den Zuschauern. So bittet er vor „So schön“ alle, sich der Nebenperson vorzustellen und zu sagen: „Du bist so schön.“ Sogar etwas Selbstironie beweist Oerding, als er nach den Männern fragt, die zu seinem Konzert gezwungen wurden. Einer in der vorderen Reihe meldet sich und bekommt prompt einen Schnaps ausgegeben.

Beeindruckende Mitsingqualitäten

Die Mehrheit der überwiegend weiblichen Besucherschar dürfte aber freiwillig den Weg in den Bretschneider-Park gefunden haben. Das zeigt sich besonders an den beeindruckenden Mitsingqualitäten – beinahe jeder Song klingt nach seinem Ende noch im Publikum nach. Schließlich wird’s auch noch politisch: Vor „Weiße Tauben“ erwähnt Oerding Trump und die vielen „weißen Tauben“, die im Kulturzentrum Geyserhaus mithelfen.

Kurz vor zehn ist dann nach über zwei Stunden aus Lärmschutzgründen Schluss, nicht ohne den Hinweis, dass am 15. September schon der nächste Gig von Johannes Oerding an selber Stelle ansteht. Allerdings ist er ebenfalls bereits ausverkauft. 

Von Christian Dittmar

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ambitionierter Auftakt mit Schostakowitsch, Bernstein, Bartók und einer europäischen Erstaufführung: Gewandhauskapellmeister Andris Nelsons, Cellist Yo-Yo Ma und das Gewandhausorchester eröffnen die 238. Gewandhaussaison.

02.09.2018

Klingt gewaltig, ist es auch. Seit Samstag ist in den Pittlerwerken in Leipzig das Ausstellungsprojekt Monumenta zu sehen. Es gibt große, kleine und originelle Kunstwerke, es gibt Club, Bar und eine Art Kino.

05.09.2018

Auszeichnung für Clemens Meyer: Die Kulturgesellschaft des Frankfurter Stadtteils Bergen-Enkheim hat dem Leipziger Literaten den Stadtschreiberpreis verliehen. Neben 20.000 Euro erhält er auch ein kostenloses Wohnrecht.

01.09.2018