Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Kultur Regional Matapaloz: Volle Dröhnung durch die Böhsen Onklez und Co.
Nachrichten Kultur Kultur Regional Matapaloz: Volle Dröhnung durch die Böhsen Onklez und Co.
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:27 23.06.2018
Die Böhsen Onkelz coverten sich beim Matapaloz in Leipzig selbst: als ihre eigene beste Coverband Los Tioz Quelle: Privat
Leipzig

Das Leipziger Messegelände ist erstmals Schauplatz eines Festivals gewesen: Die Böhsen Onkelz feierten am Freitag und Sonnabend ihr „Matapaloz“, zu dem an zwei Tagen insgesamt 80.000 Fans anreisten. Den Auftakt bereiteten sie zur Überraschung aller Nichten und Neffen höchstselbst - als ihre „weltbeste eigene Coverband“ Los Tioz, wie Gitarrist Stephan Weidner grinsend beim Empfang am Freitagmittag sagte.

Damit kehrte die Frankfurter Deutschrock-Band, die ehemals als umstritten galt, mit ihrem Festival in den Osten zurück. Die Böhsen Onkelz hatten sich 2005, nach 25 Bandjahren, mit einem Open Air vor 120.000 Besuchern auf dem Lausitzring verabschiedet. Im Jahr 2014 haben sie auf dem Hockenheimring (Baden-Württemberg) ihr Comeback gefeiert. Seither hatte das Onkelz-Festival dort stattgefunden - in diesem Jahr erfolgte der Umzug nach Leipzig.

Das Böhse-Onkelz-Festival „Matapaloz“ hat auf der Neuen Messe in Leipzig begonnen. Zum Auftahkt des zweitägigen Rock-Festivals spielten Los Tioz. Eine Böhse-Onkelz-Coverband, bestehend aus...den Böhsen Onkelz.

Zu der Premiere, bei der die Gastgeber jeweils fast drei Stunden mit völlig unterschiedlichen Programmen aus insgesamt 50 Songs auf der Bühne (60 Meter breit, 18 Meter hoch, 150 Lautsprecher) standen, hatten sich auch diverse andere prominente Bands angesagt. Am Freitag waren dies unter anderem die New Yorker Hardcorler Pro Pain und der ehemalige Metallica-Gitarrist Dave Mustaine mit Megadeth. Am Sonnabend spielten außerdem Phil Campell (Ex-Motörhead), Haudegen, Rose Tattoo, The New Roses und In Extremo.

Zehntausende Fans pilgern am Wochenende nach Leipzig, um beim Matapaloz-Festival dabei zu sein. (Bilder: Andreas Debski)

Neben den Konzerten wurde ein im wahrsten Wortsinn buntes Rahmenprogramm auf dem „El Barrios“ genannten Marktplatz im Latino-Style geboten: 20 Tattoo-Künstler zeigten ihr Können, eine Schlangenfrau und ein Magier sorgten auf kleineren Bühnen für Unterhaltung, Motorradfahrer rasten durch die „Globe of Death“. Zudem waren Dutzende Streetfoodstände mit Angeboten aus aller Welt auf dem 74.000 Quadratmeter umfassenden Areal aufgebaut worden.

Andreas Debski

Aufbau der Bühne vom MATAPALOZ Festival an der Neuen Messe in Leipzig und Ankunft der ersten Fans.

Am Donnerstag wurde an der Hochschule für Musik und Theater über Sexismus in der klassischen Musik diskutiert. Zu Gast waren unter anderem Opernsängerin Wallis Giunta und Rapperin sookee. Beide sind vor allem eines: wütend.

22.06.2018

Sechs Jahre lang war Kristjan Järvi, 46, Chefdirigent des MDR-Sinfonierorchesters, Am 23. Juni, 2018 verabschiedet er sich im Gewandhaus aus diesem Amt. Die Bilanz seiner Leipziger Zeit fällt zwiespältig aus.

22.06.2018

Im letzten Großen Concert der Saison im Gewandhaus hat Andris Nelsons Werke von Komponisten dirigiert, die in enger Beziehung zu seinem zweiten Orchester stehen, dem Boston-Symphony Orchestra. Als Solisten dabei: Über-Bariton Thomas Hampson und Jörg Widmann an der Klarinette.

22.06.2018