Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Kultur Regional „Upside Down“: Leipziger Theater Titanick stellt die Welt auf den Kopf
Nachrichten Kultur Kultur Regional

„Upside Down“: Leipziger Theater Titanick stellt die Welt auf den Kopf

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 28.07.2021
"Upside Down" von Theater Titanick in Leipzig.
"Upside Down" von Theater Titanick in Leipzig. Quelle: Theater Titanick
Anzeige
Leipzig

Die Welt wird auf den Kopf gestellt – zumindest auf der Bühne. Das verspricht die neue Inszenierung des Theater Titanick namens „Upside Down“, die am Freitag in Leipzig Premiere hat. Die Performance soll Physical Theatre, Vertikaltanz, Kinetic Art und Videokunst miteinander verknüpfen. Eine sieben Meter hohe, in alle Richtungen bewegliche Metallkugel wird dabei zum Schaubild einer Welt, die durch Eigensinn und Machtgehabe ins Wanken kommt. Alles gerät aus dem Lot – nur Fantasie, Kreativität und Toleranz füreinander helfen bei der Suche nach dem Gleichgewicht der Welt.

Die erste Aufführung von „Upside Down“ findet am Freitag, dem 30. Juli um 21 Uhr auf dem Hof des Kunstkraftwerks in der Saalfelder Straße 8 statt, gefolgt von einer zweiten Performance am Samstag zur gleichen Uhrzeit. Ein Negativtest oder Impfnachweis ist nach aktueller Lage nicht nötig. Karten für 13,20 Euro unter tixforgigs.com.

Von CN