Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Kultur Regional Wegen Nähe zur Sachsenbrücke: Open-Air-Kino auf der „Warze“ in Leipzig abgesagt
Nachrichten Kultur Kultur Regional

Wegen Sachsenbrücke: Stummfilmtage auf der Warze in Leipzigs Clara-Zetkin-Park abgesagt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:11 06.07.2021
Bild von den Stummfilmtagen auf der Warze im Clara-Park 2018.
Bild von den Stummfilmtagen auf der Warze im Clara-Park 2018. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Es sollte wie schon in der vergangenen Jahren ein entspannter, nostalgischer Ausflug in die Frühzeit des Films werden – doch daraus wird 2021 nichts: Das Wanderkino auf der „Warze“ im Clara-Zetkin-Park fällt in diesem Jahr aus. Das teilten die Veranstalter am Dienstag mit.

Grund dafür sei nicht etwa Corona, sondern die „allabendliche Situation“ auf nahe gelegenen Sachsenbrücke sowie den umliegenden Grünflächen, hieß es: „Der Lärmpegel ist extrem hoch und das Ordnungsamt kommt zu der Einschätzung, dass eine potenzielle Gefährdung der Zuschauer, der Akteure und der technischen Ausstattung besteht.“

Mehr zum Thema: Wie geht es mit der Sachsenbrücke weiter?

Vom 8. bis 15. Juli sollten im Freiluftkino allabendlich Stummfilmklassiker unter anderem von Charlie Chaplin oder Buster Keaton aus den 1910er- und 20er-Jahren gezeigt werden, und das begleitet von Livemusik. „Wir bedauern dies sehr und hoffen, dass sich die Situation im nächsten Jahr wieder normalisiert hat“, so die Veranstalter.

Von CN