Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Kultur Regional Wiiiik? Tjück!
Nachrichten Kultur Kultur Regional Wiiiik? Tjück!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:30 28.07.2019
Er könnte Rainers Sohn sein: kleiner der kleinsten Adler hierzulande. Quelle: Nabu/LVZ-Archiv
Leipzig

Gute Beispiele fürs große Ganze finden sich ja oft im Kleinen. Im vorliegenden Fall ist es Rainer, ein Opernheld. Rainer hat eine astrein durchdringende Stimme, was nicht weiter überrascht, denn er gehört zur Familie der Schreiadler (Clanga pomarina) aus der Familie der Aquilinae aus der Familie der Habichtartigen.

Als Zugvogel kommt er weltweit recht gut zurecht, in Deutschland aber ist er vom Aussterben bedroht. Auch deshalb widmet ihm das Musiktheater-Festival Opernale die Inszenierung „Clanga pomarina. Die Schreiadleroper“. Premiere ist – natürlich – im Vogelpark Marlow. Der liegt in Mecklenburg-Vorpommern, wo man weiß, wie es sich anfühlt, zu den Letzten einer Art zu gehören.

Rainer und die Weltpolitik

Schreiadler Rainer, übrigens Kleinster seiner Art, berührt in seiner Beispielhaftigkeit große „philosophische, gesellschaftliche und weltpolitische Fragen“. Für die Veranstalter geht es nämlich um nicht weniger als die Themen „Klimaschutz versus Vogelschutz, Naturschutz versus Landwirtschaft, Strukturausbau versus Umweltschutz“. Rainer bekommt dabei die Rolle des Erklärers aus der, na klar, Vogelperspektive.

Schreiadler schreiten, so man sie lässt, über kurzrasige Flächen und suchen ihre Beute zu Fuß“, informiert die Deutsche Wildtier-Stiftung. Die „Schreiadleroper“ tourt nach der Premiere über die Dörfer, wird in Schlössern und Scheunen zu vernehmen sein.

In freier Wildbahn hört Rainer sich so an: Erregungsruf der Eltern ist ein kräftiges „Tjück! Tjück! Tjück!“, das balzende Männchen lässt sich zu einem quietschenden „Wiiiik!“hinreißen. Es gibt Dörfer, da gilt so etwas schon als Gespräch.

Von Janina Fleischer

Ab Montag spielt das Knalltheater wieder zu dritt „Die sieben Samurai“. Larsen Sechert über die Freiluft-Saison im Feinkost-Hof und seine weiteren Bühnenpläne.

27.07.2019

Schon wieder Bauhaus? Ja, aber anders. Das Leipziger Druckkunstmuseum macht in seiner neuen Ausstellung auch mit zu Unrecht vergessenen Gestaltern bekannt.

27.07.2019

Aus einem im Jahr 2000 im tschechischen Brünn gegründeten Lese-Fest, ist mit dem Authors’ Reading Month inzwischen das größte Literatur-Festival Mitteleuropas entstanden. Die Autoren reisen durch Tschechien, Polen, die Slowakei und die Ukraine. Der Austausch will eine gemeinsame Identität unterstützen.

26.07.2019