Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Kultur Putzwut siegt beim Nato-Cup 2011 - LVZ holt inoffizielle Medienmeisterschaft
Nachrichten Kultur Putzwut siegt beim Nato-Cup 2011 - LVZ holt inoffizielle Medienmeisterschaft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:06 11.09.2011
Von Mark Daniel
Paul-Fröhlich-Cup 2011 Quelle: Regina Katzer
Leipzig

Ansonsten herrschte am Sonntag durchweg beste Laune beim Kult-Turnier auf der Festwiese.

Für die 22. Cup-Ausgabe hat sich die Nato einen besonderen Kniff einfallen lassen: Die Höhe des ungepflegten Rasens ist auf den ersten Blick skandalös dschungelartig. In Wahrheit sorgt diese botanisch-ironische Anspielung auf Gondwana-Land für angenehmen Abenteuer-Charakter und bremst so manchen Ball, dem man sonst ewig hinterher laufen würde. Überhaupt atmet der PF-Cup an diesem heißen Sonntag mehr Gemütlichkeit als sonst: Nur 40 Teams kicken diesmal – 16 weniger als im Vorjahr.  „Normale Schwankungen“, meint Nato-Mann Torsten Hinger, zumal gerade parallel der Stadtlauf das Publikum lockt.

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_11914]Dass Radio Blau dem Cup ferngeblieben ist, sichert dem FC Organ nach dem Arbeitssieg über den tapfer kämpfenden Kreuzer die inoffizielle Medienmeisterschaft. Leider verschiebt sich nach der Mittagszeit die Journalisten-Konzentration mal wieder vom Fußballplatz in die Redaktionsstuben: Wie war wohl der Spielzeit-Auftakt am Theater in Halle, wer schreibt den Leitartikel, liegt die Rheuma-Salbe noch neben dem Computer? Nur so sind die zwei späteren Niederlagen zu erklären, am Ende steht ein ausgeglichenes Punktekonto.   

Meisterhaft im optischen Sinn ist die Präsentation der Asselvereinigung Südvorstadt. Mit aufwendig gestalteten Panzern und Fühlern auf den Rücken sahnen sie zurecht den Designer-Preis ein. Allerdings glänzt auch die Nato als stilecht kostümiertes Asterix-Team.

Als problematisch entpuppt sich der Einsatz von Knirpsen in einigen Teams. Die können zwar toll dribbeln, sind aber kaum größer als das Spielgerät. Fallen die Kleinen um – ob durch Windhauch oder unabsichtliche Grätsche – gibt‘s Tränchen und bitterböses Vater-Blut. Über den Einsatz von Kinderkickern sollte der Nato-Sportrat beraten ...

Und sonst? Im Finale siegen Wir Putzen Euch Weg durch ein blitzsauberes 1:0 gegen Die Beine Gottes, den Losercup gewinnen die Südstaatler. Der Rest ist Spätsommerparty – bis zum großen Regen.

Mark Daniel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Oper Leipzig hat am Samstag zu einem - im wahrsten Sinne des Wortes - Blick hinter die Kulissen eingeladen. Zum Beginn der neuen Spielzeit konnten die Besucher bei öffentlichen Proben lauschen, Maskenbildnern und Bühnentechnikern bei ihrer Arbeit zuschauen und auf der „Instrumentenwiese" Musiker und ihre Instrumente kennen lernen.

10.09.2011

Das Team der ARD-Erfolgsserie „In aller Freundschaft“ dreht derzeit an einem 90-minütigen Serienspecial. Die dramatische Geschichte und das längere Format seien ein „Geschenk“ an die vielen treuen Fans, sagte einer der Produzenten der TV-Ärzteserie, Karl Jochen Franke von Saxonia Media, am Freitag.

09.09.2011

Wer derzeit in eine Probe des Gewandhaus-Kinderchors hineinhört, versteht möglicherweise nur chinesisch. Und das ist völlig ok. Die jungen Sänger stecken tief in den Vorbereitungen für das 13. Shanghai International Arts Festival.

08.09.2011