Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Medien & TV ARD: “Weltspiegel” behält seinen Sendeplatz
Nachrichten Medien & TV ARD: “Weltspiegel” behält seinen Sendeplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:59 16.09.2019
Volker Herres, Programmdirektor des Ersten. Quelle: Annette Riedl/dpa
Stuttgart

Die ARD hat den Streit um das Auslandsmagazin "Weltspiegel" beendet. Eine Vorverlegung auf einen Sendeplatz um 18.30 Uhr im Ersten komme nicht infrage, teilte der ARD-Programmdirektor Volker Herres am Montag mit. "Wir sind uns in der ARD der Bedeutung und des Stellenwertes der Auslandsberichterstattung und unseres einzigartigen Korrespondentennetzes sehr bewusst." Das Format der Sendung werde weiterentwickelt. Geplant sei ein vernetztes redaktionelles Angebot auch mit Blick auf digitale Kanäle wie die Mediathek.

Sonntagvorabend wird neu gestaltet

Mit dem Ende der "Lindenstraße" soll der Sonntagvorabend im Ersten ab April 2020 neu gestaltet werden. Für Kritik sorgte die Überlegung, die "Sportschau" möglicherweise direkt vor der "Tagesschau" auszustrahlen. Der traditionsreiche "Weltspiegel" müsste dann auf einen früheren, weniger attraktiven Zeitpunkt umziehen. ARD-Auslandskorrespondenten und Verantwortliche aus verschiedenen ARD-Sendern hatten in einem Beschwerdebrief dagegen protestiert.

Die Intendanten der öffentlich-rechtlichen ARD-Anstalten sind am Montag in Stuttgart zu einer zweitägigen Sitzung zusammengekommen.

Lesen Sie auch: Aus für die „Lindenstraße“: Darum wird es auf dem Sendeplatz keine neue ARD-Serie geben

RND/dpa

Gemeinsam mit seinem Sohn will er in der Pro7-Show „Renn zur Million“ angreifen: Der ehemalige Stabhochsprung-Weltmeister Tim Lobinger feiert sein TV-Comeback.

16.09.2019

Riccardo Simonetti verabschiedet sich vom Bloggerdasein. Von einem Karriereende kann bei dem Social-Media-Star allerdings keine Rede sein – im Gegenteil.

16.09.2019

Die finale Staffel von “Game of Thrones” hat bei Fans nicht nur Begeisterung ausgelöst - bei den Creative Arts Emmys räumte die Fantasy-Serie allerdings noch einmal ab.

16.09.2019