Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Medien & TV „DSDS“-Sieger Davin hat keine Zeit für die Liebe
Nachrichten Medien & TV „DSDS“-Sieger Davin hat keine Zeit für die Liebe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:55 28.04.2019
„Stimmwunder“ beim „DSDS“-Finale: Der Sieger Davin Herbrüggen will sich jetzt erstmal um seine Karriere kümmern. Quelle: Henning Kaiser/dpa
Köln

Seit Samstagabend um 22.58 Uhr ist Davin Herbrüggen (20) aus Oberhausen Deutschlands neuer Superstar. Der sympathische Altenpfleger konnte sich im DSDS-Finale gegen drei Mitkandidaten durchsetzen. Woche für Woche hatte er sich mit rockigen Songs in die Herzen seiner Fans gesungen.

Davin: „Ich erhalte viele Heiratsanträge“

Vor allem viele weibliche Davin-Anhänger sind schockverliebt: „Ich erhalte viele Heiratsanträge“, sagt David zum Redaktions Netzwerk Deutschland. „Ich habe schon krasse Angebote über Instagram erhalten. Die schreiben dann, dass sie einen toll finden und einen gerne heiraten würden. Das ist vielleicht ein bisschen übertrieben. Aber das sind halt Fans, und das kann man ja verstehen. Es freut mich schon, wenn ich solche Nachrichten bekomme.“

Doch seine Verehrerinnen müssen ganz tapfer sein, denn „ich bin gerade nicht auf der Suche nach einer Freundin. Ich glaube, wer sucht, der findet nicht unbedingt immer. In der Liebe sollte man nicht suchen, sondern es kommt einfach.“ Auch stehe er nicht nur auf blonde Frauen, wie sein älterer Bruder Dustin (23) behauptet.

In den letzten Monaten hatte Davin gar keine Zeit für die Liebe

„Mein Bruder hat nicht immer 100 Prozent Ahnung. Mir ist die Haarfarbe eigentlich wurscht. Wie meine Mum schon gesagt hat, kommt es mir eher auf die inneren Werte an. Ob die Daten alle in Ordnung sind und der Cholesterinspiegel gut ist“, sagt David und lacht.

In den letzten Monaten hatte er gar keine Zeit für die Liebe: „Wenn ich irgendwas angefangen hätte, während ich im DSDS-Trubel war, hätte das nicht funktioniert. Man musste hier immer 100 Prozent liefern und fokussiert sein, auf das, was man hier will.“

Nach seinem Sieg wird Davin erst mal nicht in seinen Beruf als Altenpfleger zurückkehren. „In meinem Job arbeiten kann ich mein ganzes Leben lang. Ich vermisse meine ganzen Omis und Opis und meine ganzen Arbeitskollegen. Aber jetzt möchte ich mich erst mal komplett auf die Musik konzentrieren. Ich möchte Menschen jetzt auch gerne mit meiner eigenen Musik berühren. Das wäre ein Traum, wenn das klappen würde.“

Am Montag dreht Davin das Video zu seinem Siegersong

Und nun will Davin Vollgas geben und alles für seinen Traum tun: Am Montag dreht er das Video zu seinem Siegersong „The River“, am Dienstag ist er Specialguest beim großen Frühlingsfest in Zwickau, bevor er am Freitag bei „Let’s Dance“ auftritt. Sieht ganz so aus, als hätte Davin auch in den nächsten Tagen erst mal keine Zeit für die Liebe …

Von Thomas Kielhorn/RND

Für „DSDS“ war es die erfolgreichsteStaffel seit 2016! Zum 16. Mal suchte Dieter Bohlen mit RTL einen neuen „Superstar“ für Deutschland. Die TV-Zuschauer sollten über den Gewinner abstimmen – und entschieden sich am Samstag (27. April) für Altenpfleger Davin. Das größte Kompliment des „Pop-Titans“ Bohlen ging aber an einen anderen Finalisten.

28.04.2019

5,83 Millionen sahen die Jubiläumsshow „50 Jahre ZDF-Hitparade“. Damit führte Thomas Gottschalk die Quotencharts vom Samstag (27. April) an. Das war aber nur ein Bruchteil der Glanzzeiten seiner Samstagabend-Show „Wetten, dass ...?“

28.04.2019

Diese Polizistin hat’s in sich: Die Schauspielerin Cornelia Winkler spielt die neue Dresdner Kommissarin Leonie Winkler, die forsch zur Sache geht und sich schon bald mit ihrer Kollegin Horniak in der Wolle hat. In einem enorm aufregenden „Tatort“ mit einem exquisit finsteren Serienkiller.

28.04.2019