Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Medien & TV „Dark“: Starttermin für 2. Staffel steht fest
Nachrichten Medien & TV „Dark“: Starttermin für 2. Staffel steht fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:41 26.04.2019
Statt Wald gibt es nur Ruinen – eine apokalyptische Szene aus der zweiten Staffel von "Dark“. Quelle: Netflix
Hannover

Jonas ist in der Zukunft gefangen. Er muss in das Jahr 2020, also die Gegenwart der Serie, zurückfinden. Ab dem 21. Juni 2019 gibt es acht neue Folge à 60 Minuten von „Dark“ zu sehen, wie der Streamingdienst Netflix am Freitag mitteilt.

Mit einem ersten Teaser will der Streamingdienst die Serienfans auf die zweite Staffel einstimmen. Der Junge aus Winden, Jonas, ist am Ende der ersten Staffel durch die Windener Höhlen im Wald in die Zukunft gereist. Und diese Reise war keine einfache. In der Zukunft angekommen, wird er erst einmal, wie der Teaser zeigt, niedergeschlagen. Die Zukunft sieht wirklich düster aus. Das Atomkraftwerk ist eine Ruine, nur die Türme stehen noch. Vergangenheit und Zukunft gehen im Trailer wüst durcheinander, doch am Ende heißt es: „Die Apokalypse muss kommen“.

Wer den ersten Teil schon irgendwie bedrückend fand, wird in der zweiten Staffel nicht wirklich mehr Licht sehen können. Im schnell getakteten Teaser werden Waffen gezückt, geladen und blutige Steine aufgehoben. Besorgte, ängstliche Gesichter schauen in die Kamera. Wie nah Winden – und damit wahrscheinlich die ganze Welt – am Rande einer Apokalypse steht, wird am 21. Juni 2019 bei Netflix zu sehen sein. „Dark“ war die erste deutsche Netflix-Produktion. Die Serie wird großteils in Brandenburg gedreht. Im vergangenen Jahr hat der Streamingdienst fünf weitere Serien aus Deutschland angekündigt.

Von RND/goe

Instagram hat ein neues, sehr prominentes Mitglied: die CIA, den bekanntesten Nachrichtendienst der Welt. Ausgerechnet der erste Post stellt die Follower allerdings schon vor ein Rätsel.

26.04.2019

Thomas Anders war mal ein deutscher Superstar – mit Modern Talking – jetzt behauptet auch das neue WDR-Format: „Das Tier in Dir“, er sei ein Star. Moderatorin Lisa Feller und ein Experte suchen nach Übereinstimmung zwischen Sänger und Vogel. Kann das lustig sein?

26.04.2019

Wer hat eigentlich am häufigsten bei der „ZDF-Hitparade“ gewonnen? Und wer hat die Schlagersendung immer moderiert? In 50 Fakten erklären wir die Jubiläumssendung, die am Samstag, 27. April, ab 20.15 Uhr im ZDF ausgestrahlt wird.

26.04.2019