Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Medien & TV Geliebte Arschlöcher: Studie untersucht, warum düstere Fernsehhelden populär sind
Nachrichten Medien & TV Geliebte Arschlöcher: Studie untersucht, warum düstere Fernsehhelden populär sind
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:04 10.05.2015
Von Markus Weber
Donny Draper (Mad Men) und Frank Underwood (House of Cards) sind düstere Serienhelden. Quelle: Handouts
Leipzig

Martin Weber

Horst Krause spielt zum letzten Mal den Mann für Recht und Ordnung, er geht dieses Projekt wie immer umweglos barock an, so einen staatstragenden Gestus kennt man ja im 21. Jahrhundert gar nicht mehr. Schmallippig, doch gerne mit Empörung hat er das Gesetz seit je verteidigt.

09.05.2015

Die Diagnose fällt vernichtend aus: „Das System ist kaputt“, sagt der US-Intellektuelle Ethan Zuckerman. In der überfüllten Halle auf dem einstigen Gelände des Dresdner Bahnhofs in Berlin hören Hunderte Besucher der Internetmesse Re:publica dem emotionalen Aufruf des Gastes vom Massachusetts Institute of Technology (MIT) zu.

06.05.2015

Der Film beginnt, wie andere Geschichten enden würden: Die Jüdin Hanna (Alice Dwyer) und der politische Häftling Tomasz (Mateusz Damiecki) haben sich 1944 im Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau ineinander verliebt.

05.05.2015