Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Medien & TV „Red Notice“: Netflix zahlt Dwayne Johnson Rekordgage
Nachrichten Medien & TV „Red Notice“: Netflix zahlt Dwayne Johnson Rekordgage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:25 10.07.2019
Hat gut lachen: Schauspieler Dwayne Johnson zeichnet in „Red Notice“ auch als Produzent verantwortlich – und korrigiert sein Gehalt so nach oben.
Hat gut lachen: Schauspieler Dwayne Johnson zeichnet in „Red Notice“ auch als Produzent verantwortlich – und korrigiert sein Gehalt so nach oben. Quelle: picture alliance/AP Images
Anzeige
Los Angeles

Eigentlich sollte „Red Notice“ im November 2020 von Universal in die Kinos gebracht werden. Doch nun wurde bekannt, dass das Filmstudio den Action-Thriller um einen Agenten, der Jagd auf den meistgesuchten Kunstdieb der Welt macht, an den Streaminggiganten Netflix abgegeben hat. Doch das sind die nicht einzigen Neuigkeiten.

Dwayne Johnson verrät in Post Co-Darsteller

„Red Notice“-Darsteller Dwayne Johnson zeigte sich auf Instagram nicht nur erfreut über die neue Zusammenarbeit mit Netflix, sondern verriet in einem kurzen Clip auch, welche Hollywoodstars noch in „Red Notice“ zu sehen sein werden: „Deadpool“-Darsteller Ryan Reynolds und „Wonder Woman“-Star Gal Gadot. Die kommentierte Johnsons Post auch gleich mit einem „Boom“.

Rekordgage für Dwayne Johnson

Durch den Wechsel nicht verändern soll sich laut Medienberichten aber die Gage von Johnson. Die Summe von 20 Millionen Dollar soll festgesetzt sein – für seine schauspielerischen Leistungen. Da Johnson bei „Red Notice“ aber auch als Produzent fungiert, dürfte sich seine Gesamtgage allerdings noch nach oben hin korrigieren – und somit die höchste in seiner bisherigen Karriere sein.

Von RND/ali