Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Medien & TV „The Voice of Germany“ 2019: In Folge 2 wird Sido sentimental
Nachrichten Medien & TV „The Voice of Germany“ 2019: In Folge 2 wird Sido sentimental
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:58 15.09.2019
Hören als Coaches bei der 9. Staffel von "The Voice of Germany" genau hin: Rea Garvey, Sido, Alice Merton und Mark Forster (vl.) Quelle: André Kowalski/SAT.1/ProSieben/
Berlin

Nachdem im letzten Jahr Samuel Rösch mit seinem Coach Michael Patrick Kelly den Sieg davontrug, ist es nun das neunte Mal, dass The Voice of Germany über die Bildschirme in Deutschland flimmert. Vier Coaches sitzen, von der Hauptbühne abgewandt, in der großen Halle und hören die Lieder der Kandidaten, um mit einem entschlossenen Schlag auf den Buzzer die Sängerinnen und Sänger für ihr Team zu gewinnen. Das sind die Blind Auditions, die nun bis Ende September anstehen.

The Voice of Germany“: Was passiert in Folge 2?

Am 15. September findet die zweite Blind Audition der neuen „The Voice“-Staffel statt. Mit seinem emotionalen Auftritt sichert sich Niklas Schregel den Respekt der vierköpfigen Jury, seine Darbietung von James Bay's „Scars“ wird mit vier Buzzern belohnt. Sido ist sichtlich angetan von dem Talent des 25-Jährigen. Der sonst eher für seine harten Ansagen bekannte Coach kommt sogar ins Schwärmen: „Ich glaub', dich hat der Himmel geschickt“. So sentimental zeigt sich der 38-jährige Rapper selten. Doch auch Coach-Rivalin Alice Merton haut schnell auf den Buzzer und ist sprachlos über das Gesangstalent des jungen Mannes aus Aldenhoven in Nordrhein-Westfalen. Und dann sind da ja auch noch zwei weitere Coaches, die Niklas gern in ihrem Team hätten.

Für welchen Coach wird sich Niklas entscheiden? Die Antwort gibt's am Sonntagabend ab 20.15 Uhr auf Sat.1.

Diese Talente singen in der zweiten Blind Audition von „The Voice of Germany“:

  • Noemi Treude, 25
  • Tyrone Frank, 22
  • Alexander Borges, 31
  • Jo Marie Dominiak, 23
  • Dario Denegri, 23
  • Anika Loffhagen, 39
  • Christian „Keule“ Haas, 53
  • Laura Artmann, 28
  • Frederic Dorra, 17
  • Ina Freund, 27
  • Niklas Cremerius, 27
  • Niklas Schregel, 25

The Voice of Germany“ 2019: Sendetermine

Am 12. September geht es um 20.15 Uhr auf Pro7 los. Die Shows laufen jeden Donnerstag auf Pro7 und jeden Sonntag auf Sat.1. Das sind die kommenden Sendetermine für die Blind Auditions:

  • 12. September, 20.15 Uhr – Pro7
  • 15. September, 20.15 Uhr – Sat.1
  • 19. September, 20.15 Uhr – Pro7
  • 22. September, 20.15 Uhr – Sat.1
  • 26. September, 20.15 Uhr – Pro7
  • 29. September, 20.15 Uhr – Sat.1

Darauf folgt eine Trainingsphase, in der die Coaches ihrem Titel gerecht werden müssen. Sie bereiten ihre Schützlinge auf die Battles vor, in denen die Kandidaten innerhalb ihrer Gruppen gegeneinander antreten. Je drei Teilnehmer singen nacheinander den gleichen Song, und nur einer wird vom jeweiligen Coach in die nächste Runde geschickt. Nun beginnen die Sing-offs. Mit eigens ausgewählten Liedern treten die Kandidaten auf, aber nur drei pro Team können ins Finale einziehen. Als vierte und finale Phase starten die Liveshows, in denen die Zuschauer entscheiden, wer weiterkommt und schließlich zum Sieger ernannt wird. Mit diesem Konzept ist „TVoG“ berühmt geworden und begeistert seine Zuschauer jedes Jahr aufs Neue.

Alle Auftritte und Shows lassen sich nach der Ausstrahlung im TV auch online im Archiv der offiziellen „The Voice“-Website ansehen. Zusätzlich sind dort exklusive Interviews mit den diesjährigen Kandidaten sowie Inhalte aus den vergangenen acht Staffeln zu finden.

Das sind die Coaches bei „The Voice of Germany“ 2019

Nach einer Pause über drei Staffeln nimmt Rea Garvey wieder einen der vier Stühle ein. Der frühere Reamonn-Frontmann und erfolgreiche Solokünstler war schon von der ersten bis zur fünften Staffel als Coach dabei und bringt daher viel „The Voice“-Erfahrung mit in die Runde. 2012 konnte er sogar seinem Kandidaten Nick Howard zum Sieg verhelfen.

Mit Rapper Sido kommt eine weitere Musikgröße in die Jury. Nach einer langen, erfolgreichen Musikkarriere und der Gründung eines eigenen Labels nimmt er nun zum ersten Mal als Coach an „TVoG“ teil. Mit klarer Entschlossenheit will er seinen Kollegen auf den roten Stühlen Konkurrenz machen und sein Team ganz nach vorne bringen.

Ebenfalls als Neuling in der Show startet Alice Merton in die neue Staffel. Mit ihrem eigens gegründeten Label und dem Album „Mint“ reiht sie sich nahtlos in die Jury ein. Die 25-Jährige steht ihren Coachingkollegen in nichts nach und verspricht einigen Schwung in die Sendung zu bringen.

Als Veteran aus „The Voice Kids“ und den vorherigen zwei Staffeln von „TVoG“ ist mit Mark Forster ein weiteres bekanntes Gesicht dabei. Er legte eine aufstrebende Musikkarriere hin, produzierte mit Coachkollegen Sido bereits einige Songs und veröffentlichte bis jetzt vier Alben. Mit viel Witz und Humor tritt er in der Show auf und nimmt erneut vor dem roten Buzzer Platz.

Lesen Sie auch: The Voice of Germany“ ab 12. September: Rea Garvey kehrt zurück, Sido ist neu dabei

Was erwartet uns bei „TVoG“ 2019?

Wie immer sind beeindruckende Bühnenauftritte, harte Entscheidungen und viel Trubel um das Weiterkommen in der Show zu erwarten. Viele junge Talente werden auf der Bühne stehen und um einen Platz in den Teams der Coaches singen. Doch was ändert sich bei „The Voice of Germany“ 2019?

In diesem Jahr sind Alice Merton und Sido das erste Mal als Coaches bei „The Voice“ dabei. Mit Rea Garvey haben wir zudem einen alten Bekannten auf den roten Stühlen sitzen. Aber es gibt eine weitere Neuerung: Nico Santos fungiert dieses Jahr als erster Onlinecoach in der Geschichte von „The Voice“. Unter dem Titel „The Voice: Comeback Stage by Seat“ gibt der Rooftop-Sänger allen ausgeschiedenen Kandidaten eine zweite Chance, doch noch am Ende in die entscheidende Phase einzuziehen. Seine ausgewählten Talente werden außerhalb der eigentlichen Show trainiert und schließlich im Halbfinale ins Rennen geschickt. Die Onlineshow erscheint jeden Donnerstag parallel zur neuen Folge von „The Voice of Germany“.

Lesen Sie auch: Rea Garvey empfindet Kritik an „Voice of Germany“ als „unfair“

RND

Muss man Angst haben vor dem Sterben? Wie ist es, wenn einem nur noch Tage bleiben? Aufwühlende Fragen, die Eckart von Hirschhausen mitnimmt in ein Hospiz in Bochum. Sterbende und Angehörige schildern ihm ihr Innerstes.

12.09.2019

Was für Cliffhanger! Das 15. Staffelfinale von “Grey’s Anatomy” hat einige Fragen aufgeworfen. Das ist über Staffel 16 bisher bekannt.

12.09.2019

Am Mittwochabend hat Comedian Luke Mockridge die erste Folge von „Luke! Die Greatnightshow!“ für Sat.1 aufgezeichnet - und erklärt, was wirklich hinter seinem skurrilen „Fernsehgarten“-Auftritt steckt.

12.09.2019