Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Medien & TV „Wer wird Millionär?“-Kandidatin tanzt für Günther Jauch an Poledance-Stange
Nachrichten Medien & TV „Wer wird Millionär?“-Kandidatin tanzt für Günther Jauch an Poledance-Stange
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:44 17.09.2019
Kandidatin Nele Pöllmitz an der Poledancestange bei „Wer wird Millionär?“ Quelle: TVNOW / Frank Hempel
Köln

„Apropos Musik und Bewegung“, begann Günther Jauch am Montagabend seine Überleitung zum Hobby der ersten Kandidatin bei „Wer wird Millionär?“. Nele Pöllmitz ist Revisorin bei einem deutschen Schuhkonzern und überprüft dabei administrative Aufgaben in Filialen – so weit, so unspektakulär. Sie hatte bereits 8000 Euro erspielt, als Günther Jauch auf ihr sportliches Hobby zu sprechen kam – Poledancing.

Poledance ist ein Ganzkörpersport“

Kennengelernt habe sie die Sportart bei einem sechswöchigen Kursus. „Der beste Ganzkörpersport, den man machen kann“, schwärmte sie dem Moderator vor. Und man könne sehr schnell Erfolge sehen, sagte sie. „Ich kenne viele Männer, die sehr schnell Erfolge beim Poledance sehen“, scherzte Jauch daraufhin. Üben tue sie jedoch weder im Schlafzimmer noch „auf dem Kiez“, wie Jauch scherzhaft zuvor gefragt hatte.

Kandidatin stellt Poledancekünste vor

Für eine Vorführung ihrer Tanzkünste wurde dann eine Poledancestange ins Studio gerollt. Vor ihrer Präsentation gab Nele Pöllmitz dem Moderator noch eine kurze Einführung in die Hygienevorschriften der Stange. Nachdem Günther Jauch das Sportgerät gesäubert hatte, präsentierte die Kandidatin drei Figuren. Darunter auch den „Sumoringer“, eine fließende Bewegung aus dem Stand in eine Art Kniebeuge entlang der Stange. „Großartig!“, kommentierte Günther Jauch abschließend die Tanzeinlage, Nele Pöllmitz erntete Applaus vom Publikum.

Die Kandidatin nahm am Ende 16.000 Euro mit nach Hause.

Lesen Sie auch: Wer wird Millionär?“ – Moderator Günther Jauch beantwortet einem Kandidaten die Frage

RND/al

Vor 25 Jahren begann ein Stück Fernsehgeschichte: Am 22. September 1994 saßen Ross, Rachel, Chandler, Monica, Joey und Phoebe zum ersten Mal im Central Park auf der Couch. Noch heute ist “Friends” eine Kultserie.

17.09.2019

Netflix sichert sich einen weiteren Sitcom-Klassiker: Der Streaminganbieter hat die Rechte an „Seinfeld“ ergattert. Dafür wechselt „Friends“ zu HBO Max.

17.09.2019

Tijan Nije hatte nach einer Not-OP aufgrund eines Darmverschlusses eine Zwangspause einlegen müssen. Jetzt kehrt der Schauspieler nach über einem Monat wieder als Moritz an das „Alles was zählt“-Set zurück.

17.09.2019