Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Panorama Dänischer Milliardär verliert drei Kinder – Hunderte nehmen an Trauermarsch teil
Nachrichten Panorama Dänischer Milliardär verliert drei Kinder – Hunderte nehmen an Trauermarsch teil
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:50 26.04.2019
Zahlreiche Dänen sind in Gedenken an den Verlust der Milliardärs-Familie Povlsen durch den Ort Stavtrup marschiert. Quelle: imago images / Ritzau Scanpix
Stavtrup

Der reichste Mann Dänemarks und seine Frau wurden von einem harten Schicksal getroffen: Anders Holch Povlsen (46) und seine Frau Anne (40) verloren bei den Anschlägen auf Sri Lanka drei ihrer vier Kinder. Am Donnerstagabend haben zahlreiche Dänen mit einem Trauermarsch durch den dänischen Ort Stavtrup ihr Mitgefühl gezeigt und den Toten gedacht.

Rund 250 Menschen sollen mit Fackeln von dem kleinen Ort Stavtrup nach Constantinsborg gegangen sein, wo die Familie Povlsen lebt. Zur Überraschung vieler sollen laut „Bild“-Zeitung nach dem Einmarsch auf das Anwesen Anders und Anne Holch Povlsen aus der Tür getreten sein und an vier Schweigeminuten – eine für jedes verlorene Kind, eine weitere für alle anderen Opfer der Sri-Lanka-Anschläge – teilgenommen haben.

Mode-Millionär Povlsen äußert sich zum Verlust seiner Kinder

Ein Augenzeuge soll „Bild“ gesagt haben: „Die Stimmung war bereits sehr gedrückt, aber die Zeit blieb stehen und alle hielten die Luft an, als Anders und Anne aus der Tür traten, die Treppen herabschritten und allen dankten. Ein Teilnehmer ging hin und umarmte sie, während wir alle mit roten, verweinten Augen zuschauten.“

Am selben Tag wurde auch eine weitere Gedenkstunde für die drei gestorbenen Kinder und alle Opfer der Anschläge von Sri Lanka veranstaltet. In Form einer SMS, die der Pastor Arne Holst-Larsen vorlas, äußerte sich der Mode-Millionär Povlsen hier erstmals zu den tragischen Geschehnissen, wie die dänische Tageszeitung „Jyllands Posten“ berichtet. „Wir senden Euch unsere herzlichsten Grüße und Gedanken und sind zutiefst dankbar für all die Herzlichkeit, die wir in den letzten Tagen erfahren durften. Der Verlust unserer geliebten Kinder Alma, Agnes und Alfred ist unbegreiflich“, schrieben Anne und Anders Holch Povlsen laut „Jyllands Posten“.

Von RND/hsc

Ersten Erkenntnissen nach überlebte der sechsjährige Junge auf Teneriffa eine Attacke seines Vaters nur, weil er weglaufen konnte – während seine Mutter und sein Bruder starben. Nun nehmen Verwandte den Sechsjährigen in Obhut.

26.04.2019

Seit Tagen spekulieren Royal-Fans, ob die Geburt des ersten Babys von Harry und Meghan kurz bevor steht. Nun wurde ein Krankenwagen in der Nähe des Anwesens des Paares gesichtet.

26.04.2019

Die Stadtverwaltung von Palma will gegen Alkoholexzesse am Ballermann vorgehen. Mallorca-Ikone Jürgen Drews findet das gut – denn Party bleibt auch weiterhin erlaubt.

26.04.2019