Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Panorama Frau installiert Kamera in Heim – und ist geschockt, was der Pfleger mit ihrem Vater anstellt
Nachrichten Panorama Frau installiert Kamera in Heim – und ist geschockt, was der Pfleger mit ihrem Vater anstellt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:36 01.07.2019
In Australien entdeckte eine Frau, wie ein Pfleger ihrem Vater gegenüber übergriffig wurde. Quelle: Symbolbild: Jana Bauch/dpa
Adelaide

Das Misstrauen war einfach zu groß: Die Australierin Nauleen Hausler war besorgt, ob ihr Vater im Pflegeheim tatsächlich auch gut behandelt wurde. Deshalb installierte sie heimlich eine Kamera in seinem Zimmer. Was diese aufzeichnete, erschütterte Hausler zutiefst. Auf den Videoaufnahmen war zu sehen, wie ein Pfleger ihren 89-jährigen, demenzkranken und bettlägerigen Vater Clarence zwang, zu essen, indem er ihn aggressiv an der Nase packte.

Vorfall ereignete sich im größten Pflegeheim-Verbund in Australien

Es handelte sich dabei nicht um irgendein Pflegeheim, sondern um eines von Australiens größtem Pflegeheim-Verbund, der „Mitcham Residential Care Facility“, wie die britische Zeitung „Daily Mail“ berichtet.

Nauleen hatte den Missbrauch bereits im September 2015 in Adelaide gefilmt. Sie ist selbst Krankenschwester und erzählte ihre Geschichte nun als Teil einer Fallstudie in Perth. „Mit diesem Bildmaterial konfrontiert zu werden, schockierte mich zutiefst“, sagte sie. „Mein Herz raste und meine Hände haben gezittert.“

„Jede Stimme muss gehört und respektiert werden“

Nauleens Vater ist mittlerweile verstorben. Doch für die Tochter ist das Thema damit noch lange nicht abgeschlossen. Die Krankenschwester kritisiert die Pflegeheim-Kette seitdem scharf. „Wenn wir etwas daraus lernen sollten, dann, dass jede Stimme gehört und respektiert werden muss, ganz egal, ob sie verbal oder nicht verbal ist.“ Sie plädiert dafür, dass extrem verletzliche Menschen in Pflege, die nicht mehr in der Lage sind, zu sprechen oder sich selbst zu verteidigen, zusätzlichen Schutz in ihren Privaträumen erhalten.

Von rnd/hma

Ausufernde Hochzeitsfeiern beschäftigen immer häufiger die Polizei. In Nordrhein-Westfalen mussten die Beamten am vergangenen Samstag zehn Mal einschreiten – dies war allerdings im Gegensatz zur Vorwoche mit 40 Einsätzen sogar noch übersichtlich.

01.07.2019

Seine Zwillinge waren erst eine Woche alt, als er sie besuchte. Auf dem Rückweg von der Klinik wurde der 20-jährige Tyrese Garvin aus Louisville im Bundesstaat Kentucky von Jugendlichen niedergeschossen und starb dort, wo seine Kinder geboren wurden.

01.07.2019

Ein United-Airlines-Flieger setzte bei einer Notlandung in Newark so hart auf, dass beide Reifen platzten und das Fahrwerk abgeschliffen wurde. Passagiere mussten über Notrutschen aus dem Flieger.

01.07.2019