Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Panorama Frau lässt Tochter (2) ihr Handy benutzen – die kauft ein Sofa für 380 Euro
Nachrichten Panorama Frau lässt Tochter (2) ihr Handy benutzen – die kauft ein Sofa für 380 Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:27 01.07.2019
In den USA ging eine Zweijährige mit dem Smartphone ihrer Mutter online shoppen.
In den USA ging eine Zweijährige mit dem Smartphone ihrer Mutter online shoppen. Quelle: imago images / Westend61/ Symbol
Anzeige
San Diego

Eine Mutter aus Kalifornien wird in Zukunft wohl zweimal darüber nachdenken, ob sie ihrer zweijährigen Tochter das Handy zum Spielen überlässt: Ohne das Wissen ihrer Mutter hat die kleine Rayna über das Smartphone ein neues Sofa bestellt – für umgerechnet gut 380 Euro.

„Ich war so geschockt“, sagte Isabella McNeil zu „NBC 7“ und zweifelte schon an ihrem Erinnerungsvermögen. „Ich dachte: ,Habe ich mir im Schlaf eine Couch gekauft?’“

Die zweifache Mutter habe letzten Monat Zuhause auf ihrem Sofa gesessen und über eine App ein neues Sofa gesucht, als plötzlich ihre Tochter ins Zimmer kam. Das Kleinkind habe gerufen: „Mama, Handy. Mama, Handy“. Ohne groß darüber nachzudenken, überließ McNeil ihrer Tochter das Telefon zum Spielen.

„Ich konnte mich nicht erinnern, eine Couch bestellt zu haben“

Ein paar Tage später dann die Überraschung: Auf ihrem Handy erschien der Hinweis „Ihre Couch wurde versandt“. „Ich sagte: ‚Was? Meine Couch wurde verschickt? Ich konnte mich nicht erinnern, eine Couch bestellt zu haben’“, so McNeil zu „NBC 7“. Doch dann fiel ihr ein, dass sie ihrer Tochter das Handy überlassen hatte.

Um die Bestellung zu stornieren, war es zu spät: Die Couch wurde in einem riesigen Pappkarton bis direkt vor die Haustür geliefert. McNeil versucht das Sofa nun auf einer Online-Plattform wieder zu verkaufen. Dort sei laut „NBC 7“ die ungewollte Lieferung mit dem Hinweis eingestellt: „Neuware im Karton. Mein Kind hat sie versehentlich bestellt und tatsächlich mit 1 Klick auf Amazon gekauft. Auf jeden Fall ist es mühsamer, sie zurückzusenden, also werde ich einen Verlust hinnehmen.“

Von RND/mat