Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Panorama Greta Silver: Model und Youtube-Star mit 70
Nachrichten Panorama Greta Silver: Model und Youtube-Star mit 70
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:58 18.07.2018
Model, Bestsellerautorin und auf dem Weg zum Youtube-Star: Greta Silver hat mit 60 Jahren noch einmal richtig durchgestartet. Quelle: Lotta-Fotografie.de

Greta Silver: Bevor wir anfangen – bitte sag “du“ zu mir. Das bin ich aus dem Netz gewöhnt. Ich bin Greta.

Gern. Greta, du bist Werbe-Ikone, Bestsellerautorin und auf dem Weg zum Youtube-Star. Andere gehen in deinem Alter in Rente. Bist du gar nicht müde?

Nö. Ich glaube, der liebe Gott hat mir einfach etwas mehr Energie mitgegeben als allgemein üblich. Natürlich kenne ich auch Erschöpfung und Müdigkeit, aber ich kann schnell wieder Kraft tanken. Reicht schon, dass ich mich für ein paar Stunden mit einem Buch in die Ecke setze, schon bin ich wie neu.

Du hast mit 60 Jahren angefangen zu modeln, mit 66 deinen Youtube-Kanal gegründet und mit 70 dein erstes Buch rausgebracht …

Es wird doch immer toller, oder? Jedes Jahr passieren Sachen, die ich vorher nie erwartet habe. Mit 68 hätte ich nicht im Traum daran gedacht, ein Buch zu schreiben. Und hätte mir jemand mit 65 gesagt, du machst demnächst einen Youtube-Kanal auf, hätte ich ihn womöglich angeguckt wie ein Auto. Ich hatte weder Ahnung von Technik noch war ich je bei Facebook. Aber ich denk mir immer: Probier es einfach aus. Nichtwissen ist auch ein Vorteil.

Wie kamst du überhaupt zu Youtube?

Eine jüngere Freundin sagte: „Greta, du musst der Welt da draußen erzählen, wie toll es ist, alt zu sein. Du bist so anders. Du solltest zu Youtube gehen.“ Ich hatte keine Ahnung, auf was ich mich einlasse. Mein erster Film drehte sich um die Frage, wie man sich im Alter nützlich machen kann – als Granny Aupair, als Mentor für Jugendliche oder als Spezialist bei Organisationen wie dem Senior Experten Service. Von wegen, wir Alten werden nicht mehr gebraucht: Unser Know-how ist gefragt.

Greta Silver will das Alter von seinem Grauschleier befreien. Quelle: Lotta-Fotografie.de

Hattest du Hilfe bei Youtube?

Nein, kein Mensch in meinem Umfeld war auf Youtube, ich musste mich selbst durchbeißen. Ich hatte meinen Computer, meine Kamera und eine Menge Neugier. Es hat ein halbes Jahr gedauert, bis ich gefunden wurde, bis die Klickzahlen in die Höhe gingen. Die Anfangszeit war hart, aber irgendwann hat es Klick gemacht. Inzwischen hab ich 373 Videos auf Youtube.

Tausende Menschen schauen täglich in deinen Kanal, um von dir zu lernen, wie man glücklich altert. Was macht deine Generation denn derart unglücklich?

Viele alte Menschen erwarten einfach nichts mehr. Sie denken, wenn sie 65 Jahre alt sind, kann nichts mehr kommen. Ihr einziges Ziel ist es, das Niveau noch irgendwie zu halten. In unserer Gesellschaft gilt das Alter als Makel, niemand freut sich darauf. Ich werde das ändern. Ich werde das Alter von seinem Grauschleier befreien. Ich will ganz Deutschland auf den Kopf stellen und sagen: Jugendwahn war gestern, heute rockt das Alter.

Man wird im Alter faltiger, gebrechlicher, einsamer. Was ist also toll daran?

Jetzt ist alles so viel leichter, gelassener. Ich weiß, wie das Leben funktioniert. Im Alter hat man kaum noch Verpflichtungen. Man hat Zeit, die Flügel auszuklappen und Dinge zu tun, die man längst machen wollte: Saxofon lernen, im Sportverein helfen, ein Café aufmachen. Ganz ehrlich? Ich wüsste nicht, wieso ich heute noch begierig auf ein Alter von 20, 30 oder 40 schauen sollte. Was da für ein Stress herrscht. Was da für Unsicherheit ist. Damals habe ich 95 Prozent meines Alltags nur abgehakt.

“Es gibt überhaupt kein No-Go. Auch im Alter kann, nein sollte man alles tragen, was man will“, sagt Greta Silver – und empfiehlt Lederjacke statt Rentner-Beige. Quelle: Lotta-Fotografie.de

Wie kamst du ans Modeln?

Meine Tochter hat mich dazu überredet. Sie modelte in ihrer Studentenzeit und bekam ein Mutter-Tochter-Shooting angeboten. Sie sagte: “Mami, da musst du mitmachen.“ Und ich sagte: “Auf keinen Fall, in meinem Alter, wie peinlich.“ Ich fand die Vorstellung ganz schlimm. Aber ich habe mich breitschlagen lassen. Und hinterher musste ich zugeben: Das macht richtig Spaß – und Geld gibt es auch. Seitdem modele ich regelmäßig.

Was glaubst du, weshalb wirst du gebucht?

Zumindest nicht, weil ich irgendeinem Schönheitsideal entspreche. Sie buchen mich wegen meiner positiven Ausstrahlung. Wäre ich eine verbitterte alte Frau mit verkniffenen Mundwinkeln, würde mir dieses Gesicht nichts nützen.

Werden manche Menschen mit dem Alter immer schöner?

Auf jeden Fall. Wenn ich mir Bilder von früher angucke, gehe ich lieber mit der Greta von heute einen Kaffee trinken als mit der von damals. Die von damals find ich langweilig. Das Alter macht Schönheit doch erst spannend. In den faltigen Gesichtern alter Frauen entdeckt man oft so ein Strahlen, so eine Gelassenheit und Weisheit, da gucke ich gern hin.

Gibt es einen Dresscode fürs Alter? Oder anders gefragt: Warum tragen so viele Rentner Beige?

Da fragst du mich was. Das verstehe ich auch nicht. Nein, es gibt überhaupt kein No-Go. Auch im Alter kann, nein sollte man alles tragen, was man will. Ich trage Skinny Jeans, Minirock, Lederjacke und Kapuzenpullover genauso vergnügt wie jüngere Frauen. Wer verbietet mir das? Wer sagt mir, dass ich in biederem Beige auf die Straße treten soll? Das sind Bilder im Kopf, die müssen weg. Dank der weißen Haare kann ich heute jede Farbe tragen. Das Leben ist bunt, das dürfen wir ruhig zeigen.

Du sagst, mit 70 seist du in der Blütezeit deines Lebens. Was steht als Nächstes an?

Konkrete Pläne habe ich nicht. Ich habe ja schon als Kind beschlossen, ich werde 120 Jahre alt. Insofern bleibt mir noch jede Menge Zeit. Ich kann nur jedem raten, sich ein ähnliches Ziel zu stecken. Das Leben hat dann eine andere Lauflänge – und sollte vorher Schluss sein, ist es auch nicht schlimm.

Hast du keine Angst vorm Tod?

Nö. Für mich geht das Leben nach dem Tod weiter. Ich habe einen guten Draht zu Gott und vertraue darauf, dass da noch was kommt.

https://greta-silver.de/

Greta Silver: Glücklich im Alter

Getra Silver: Wie Brausepulver auf der Zunge Quelle: Verlag

Greta Silver, Jahrgang 1948, wuchs mit zwei älteren Schwestern auf einem Bauernhof in der Nähe von Osnabrück auf. Silver war 17 Jahre lang Hausfrau und Mutter, dann richtete sie Ferienhäuser, Hotels und Hausboote ein, bevor sie sich mit 60 neu erfand. Als Greta Silver – die silbergrauen Haare sind echt – beginnt sie zu modeln, zu schreiben und zu bloggen. Die heute 70-Jährige ist bei Facebook, Twitter und Instagram, ihr Youtube-Kanal “Zu jung fürs Alter“ wird millionenfach geklickt. Silver hat drei Kinder, drei Enkelkinder und lebt – von ihrem “Traummann“ geschieden – in Hamburg. Anfang Mai erschien ihr erstes Buch “Wie Brausepulver auf der Zunge“ (Scorpio Verlag, 205 Seiten, 18 Euro).

Von Sophie Hilgenstock

Vor einem Jahr war Donald Trump von der Parade auf den Champs-Élysées so beeindruckt, dass er so etwas auch in den USA haben wollte. Wer weiß, wie er auf das Missgeschick reagiert hätte, das sich diesmal am Himmel über Paris zutrug.

14.07.2018

Auf der Flucht vor der Polizei hat am Sonnabend ein Autofahrer an einem Bahnübergang in Wahlstedt (Kreis Segeberg) geschlossene Schranken missachtet. Sein Pkw wurde von einem Zug erfasst. Er setzte seine Flucht zu Fuß fort.

14.07.2018

Die geretteten Jugendfußballer sind guter Dinge, diese Woche kommen sie aus dem Krankenhaus. Vorbei ist der Rummel um ihr Schicksal damit aber nicht.

14.07.2018