Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Panorama Heiner Lauterbach ist jetzt Professor
Nachrichten Panorama Heiner Lauterbach ist jetzt Professor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:42 27.05.2019
Heiner Lauterbach bei seiner Ernennung zum Professor für Schauspiel, Film und Fernsehen. Quelle: imago images / APress
Berlin

Der Schauspieler Heiner Lauterbach (66) ist jetzt Honorarprofessor. Der Titel „Professor für Schauspiel, Film und Fernsehen“ wurde ihm am Montag von der privaten Hochschule Macromedia in Berlin verliehen. „Ein normaler Tag für die Menschheit, ein großer Tag für mich“, sagte Prof. Lauterbach bei der Zeremonie.

Bei den Gesprächen mit seinen Studenten und Studentinnen soll es ihm zufolge um die digitale Welt gehen: „Wie stellen wir uns auf zwischen YouTube-Videos und Streamingdiensten?“ Lauterbach will aber auch über „Oldschool-Dinge“ reden: Theater, Film, die Fernsehlandschaft, Requisite und Maske.

Erweiterung der Schauspielerei durch Digitalisierung

Seinen ersten Workshop will Lauterbach, der gerade im Kino in „Der Fall Collini“ zu sehen ist, bereits am Dienstag halten. An der Hochschule mit bundesweit mehreren Standorten ist der Schauspielzweig neu.

Was am Beruf des Schauspielers heute anders ist als früher? „Es hat sich erweitert durch die Digitalisierung“, sagte Lauterbach der Deutschen Presse-Agentur. „Es gibt wesentlich mehr Baustellen, auf denen man tätig sein kann. Erst war das Theater, dann Kino, Film, Hörfunk. Jetzt kommen die ganzen Streamingdienste, die neue Formate aufmachen. Serien gab es vorher auch schon, aber nicht in diesem Sinne, dass sie weltweit richtig gut geworden sind.“

Lauterbachs Ehefrau Viktoria war bei der Zeremonie dabei

Lauterbach erzählte auf der Bühne auch von seiner 16 Jahre alten Tochter, die Schauspielerin werden wolle. Diese habe „ganz viel Talent“ und drehe schon sehr gerne, sagte er der dpa. „Die große Leidenschaft für die Schauspielerei als solches fehlt mir da noch ein bisschen bei ihr. Denn dann würde sie unbedingt gerne Theater spielen wollen.“ Er rede mit Engelszungen auf sie ein, dass sie eine vernünftige Schauspielschule besuchen und Theater spielen solle. „Ich glaube, insgeheim träumt sie von einer ruckartigen Hollywoodkarriere.“

Bei der Hochschulfeier war Lauterbachs Frau Viktoria dabei. Zum Schluss seiner Rede bedankte er sich bei ihr: „Du bist der einsame Fels in meiner Brandung. Okay, manchmal bist du auch die Brandung.“

Von RND/dpa

Panorama Tödlicher Arbeitsunfall - Mann gerät unter Traktor und stirbt

Zu einem tödlichen Arbeitsunfall kam es am Montag in Oberkirch: Ein 77 Jahre alter Mann fuhr mit einem Traktor durch einen Ortsteil, ehe er die Kontrolle über das Fahrzeug verlor. Der Traktor kippte um und vergrub den Mann unter sich.

27.05.2019

Eine 19 Jahre alte Frau aus Elmshorn ist Opfer eines Sexualverbrechens geworden. Drei Männer stehen unter Verdacht, die junge Frau missbraucht zu haben. Die Polizei ermittelt.

27.05.2019

Vor fünf Jahren übergab er den spanischen Thron an seinen Sohn Felipe – nun möchte sich Spaniens Ex-König Juan Carlos vollends aus der Öffentlichkeit zurückziehen.

27.05.2019