Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Panorama Vermisstes Mädchen (6) aus Potsdam wurde offenbar sexuell missbraucht
Nachrichten Panorama Vermisstes Mädchen (6) aus Potsdam wurde offenbar sexuell missbraucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:24 27.05.2019
Noch am Montagvormittag untersuchten Mitarbeiter der Spurensicherung der Polizei die Wohnung des Tatverdächtigen. Quelle: Bernd Gartenschläger
Potsdam

Das 22 Stunden lang vermisste sechsjährige Mädchen aus Potsdam ist sexuell missbraucht worden. Das habe eine medizinische Untersuchung ergeben, berichtet die „Märkische Allgemeine Zeitung“ (MAZ). Gegen einen Mann, dem Freiheitsberaubung und sexueller Missbrauch einer Sechsjährigen in Potsdam vorgeworfen wird, ist Haftbefehl erlassen worden.. Bei dem Verdächtigen handele es sich um einen 58 Jahre alten Deutschen, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft, Markus Nolte, am Montag weiter.

Das sechs Jahre alte Mädchen sei verletzt gewesen, erläuterte Nolte. Ein Haftbefehl sei beantragt. Der Mann konnte laut Nolte „aus persönlichen Gründen“ noch nicht vernommen werden. „Wir ermitteln wegen des Verdachts des schweren sexuellen Missbrauchs an dem Kind.“

Das Kind war am Samstag mit seiner Familie in einem Potsdamer Möbelmarkt gewesen, als es verschwand. Nach einer groß angelegten Suche fanden es die Polizisten am Sonntag nach 22 Stunden weinend auf einem Gehweg wieder. Dass es sich bei dem am gleichen Tag festgenommenen Verdächtigen um einen Mann aus Potsdam-Drewitz handelt, wurde von den Ermittlern nicht bestätigt. Neben dem Missbrauchsvorwurf geht es demnach nach wie vor um den Verdacht der Freiheitsberaubung.

Von RND/dpa