Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Panorama Britischer Kinderstar stirbt überraschend mit nur 16 Jahren
Nachrichten Panorama Britischer Kinderstar stirbt überraschend mit nur 16 Jahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
14:38 18.04.2019
Eine Rose liegt auf einem Sarg. Quelle: picture-alliance/ ZB
Anzeige
London

Der britische Kinderstar Mya-Lecia Naylor ist mit nur 16 Jahren überraschend gestorben, das teilte ihr Management mit. Die Todesursache ist bisher nicht bekannt.

Seit Mya-Lecia Naylor laufen konnte, stand das talentierte Mädchen vor der Kamera. Als Zweijährige spielte sie in der britischen Sitcom „Absolutely Fabulous“ mit. Außerhalb Großbritanniens wurde sie mit ihrer Rolle in von „Cloud Atlas“ bekannt. Für die Literaturverfilmung drehte sie an der Seite von Tom Hanks, Halle Berry und Hugh Grant.

Laut „BBC News“ soll die junge Schauspielerin bereits am 7. April nach einem Zusammenbruch gestorben sein. Sie sei „ein sehr beliebter Teil der BBC-Kinderfamilie und eine enorm talentierte Schauspielerin, Sängerin und Tänzerin“ gewesen, heißt es dort. Naylor war zuletzt in den englischen Kinderserien „Millie Inbetween“ und „Almost Never“ zu sehen.

Der Teenager habe laut „BBC News noch einige große Projekte vor sich gehabt, liebte das Singen und die Schauspielerei.

Schauspielkollegin Emily Atack, die in „Almost Never“ mit Mya-Lecia Naylor vor der Kamera stand, schrieb auf ihrem Instagram-Profil, dass ihr Co-Star ein „schönes und talentiertes Mädchen“ war und dass es eine Freude gewesen sei, sie um sich zu haben. Atack sei „so geschockt und traurig“, von ihrem Tod zu hören.

Von RND/mat

Ein junger Trainer soll Kameras in Duschen und Umkleideräumen von Schwimm- und Sporthallen angebracht haben. Dabei filmte er nicht nur Trainer und Lehrpersonal, sondern auch Kinder.

18.04.2019

Wenn ein Bus so schwer verunglückt wie auf Madeira, dann stehen Einsatzkräfte vor großen Herausforderungen. Albrecht Broemme, der Präsident des Technischen Hilfswerks, erzählt, wie in solchen Fällen vorgegangen wird.

18.04.2019

Er war einer der Helden der Höhlenrettung in Thailand – jetzt verschwand Josh Bratchley selbst in einer verzweigten Höhle in den USA. Rettungskräfte befürchteten bereits das Schlimmste.

18.04.2019