Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Panorama Nach Scheidung: Ben Affleck wieder in Entzugsklinik
Nachrichten Panorama Nach Scheidung: Ben Affleck wieder in Entzugsklinik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:24 12.11.2018
Schauspieler Ben Affleck soll sich erneut wegen seiner Alkoholsucht in einer Entzugsklinik aufhalten.
Schauspieler Ben Affleck soll sich erneut wegen seiner Alkoholsucht in einer Entzugsklinik aufhalten. Quelle: Chris Pizzello/dpa
Anzeige
Los Angeles

Bereits Ende August war Ben Affleck von seiner Ex-Frau Jennifer Garner wegen seiner Alkoholprobleme in eine Entzugsklinik gebracht worden. Die hatte der 46-Jährige im Oktober beendet und auf Instagram darüber berichtet: „Gegen eine Sucht anzugehen, ist ein lebenslanger und schwieriger Kampf“, schrieb der Schauspieler.

Das scheint sich nun zu bestätigen: Informationen des „Mirrors“ zufolge soll Affleck sich erneut in einer Entzugsklinik aufhalten. Kurz nach der abgeschlossenen Therapie im Oktober hatten sich Affleck und Garner, die zehn Jahre verheiratet waren und bereits seit 2015 getrennt sind, scheiden lassen. Auch das soll ein Grund für den erneuten Entzug sein. Garner unterstützte ihren Ex trotz der Trennung bei seinem Entzug.

Ben Affleck macht Alkohol-Entzug auch für seine Kinder

Der zweifache Oscar-Gewinner und seine Ex-Frau haben drei gemeinsame Kinder. Auch wegen denen soll Affleck seine Therapie ernstnehmen: „Ben hat und wird immer hart arbeiten, um besser zu werden. Er möchte arbeiten, seine Kinder sehen und sich auf seine Genesung konzentrieren“, sagte ein Insider dem „Mirror“.

Neben Ben Affleck hatten auch andere Promis wie Lily Allen und Robert Pattinson mit Alkoholproblemen zu kämpfen.

Demnach habe Affleck auch erklärt, dass er weitere Monate Therapie brauche, um trocken zu bleiben. „Eigentlich ist er ausgezogen und nun ambulanter Patient – aber er ist wieder zurückgegangen. Er wird die meisten Nächte in der Klinik bleiben“, verriet die Quelle.

Beziehung Afflecks mit Playboy-Model beendet?

Dem „Mirror“ zufolge soll auch die neue Beziehung Afflecks mit dem 22-jährigen Playboy-Model Shauna Sexton abgekühlt sein – er wolle sich auf seinen Entzug konzentrieren.

Von RND/hsc