Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Panorama Offiziell: Kalifornien erklärt 4. Mai zum „Star Wars Tag“
Nachrichten Panorama Offiziell: Kalifornien erklärt 4. Mai zum „Star Wars Tag“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:35 02.05.2019
Eine Szene mit Harrison Ford aus einem der ersten „Krieg der Sterne“-Filme. Quelle: imago/United Archives
Anaheim

Das kalifornische Parlament hat eine bevorstehende Ausstellung in einem Disneyland-Themenpark zum Anlass genommen, den 4. Mai zum „Krieg der Sterne Tag“ zu erklären. In der vom demokratischen Abgeordneten Tom Daly eingebrachten Resolution heißt es, die Ausstellung werde die größte in der Geschichte des Disney-Parks sein und könnte der Stadt Anaheim jährliche Steuereinnahmen von 14 Millionen Dollar (12,5 Millionen Euro) bescheren. Auch der Beitrag des Unternehmens Disney dazu, „seit Jahrzehnten die Lebensqualität der Menschen in Kalifornien und darüber hinaus“ erweitert zu haben, solle gewürdigt werden.

Mehr zum Thema: Zentrum der Macht: „Star Wars“-Fans kämpfen in Bayern als Jedis gegeneinander

Der vierte Mai ist kein zufällig ausgewählter Termin für den „Star Wars Day“. Im Englischen ist es ein Wortspiel mit einem der berühmtesten Filmzitate der Weltraumsaga, „may the force be with you“ („möge die Macht mit dir sein“). In Kalifornien heißt es nun: „May the fourth be with you.“

Von RND/AP