Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Panorama Taxifahrer kollidiert mit „großem Hamster mit sehr großen Zähnen“
Nachrichten Panorama Taxifahrer kollidiert mit „großem Hamster mit sehr großen Zähnen“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:19 10.09.2019
In Bayern verwechselte ein Taxifahrer ein Wildschwein mit einem Hamster.
Freising

Ob dieser Anruf die Polizei ins Grübeln gebracht hat? In der Nacht zu Montag hat ein Taxifahrer den Beamten gemeldet, er habe einen „großen Hamster mit sehr großen Zähnen“ angefahren. Zwar hatte der 49-Jährige noch auf die Bremse getreten, einen Zusammenstoß aber nicht mehr verhindernkönnen.

Das Tier blieb nach Polizeiangaben tot liegen. Als die Einsatzkräfte am Unfallort bei Attaching am Rande von Freising ankamen, stellten sie fest: Es handelte sich um ein mittelgroßes Wildschwein. Ob der Taxifahrer noch nie Wildschweine gesehen hatte, konnte ein Polizeisprecher nicht sagen. Die Beamten betonten aber: „Der Taxifahrer war nüchtern!“

Lesen Sie auch: Frau tritt Ente und lässt ihre Hunde ein Entenküken zerfleischen

RND/dpa/mat

Die E-Tretroller sind erst wenige Wochen auf den deutschen Straßen unterwegs: Jetzt fordert der Vorstandschef der Kassenärztlichen Bundesvereinigung ein Verbot - er spricht von deutlich mehr Verletzten.

09.09.2019

Auf einem Spielplatz in Thüringen haben Unbekannte eine gefährliche Falle errichtet: Sie spannten ein Drahtseil. Ein Fünfjähriger wurde verletzt. Er musste im Krankenhaus behandelt werden.

09.09.2019

Vor 27 Jahren verschwand die Kanadierin Janet Farris spurlos. Der Fall galt als Cold Case. Doch dank der Entdeckung eines 13-Jährigen konnte das Rätsel nun gelöst werden.

09.09.2019