Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Panorama Waterboarding an Baby – Mutter stellt Video online und wird verhaftet
Nachrichten Panorama Waterboarding an Baby – Mutter stellt Video online und wird verhaftet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:44 01.02.2019
Das Baby schlief, als seine Mutter ihm Wasser auf Nase, Mund und Augen schüttete (Symbolbild). Quelle: Uwe Anspach/picture alliance
South Carolina

„Payback time“, schreibt Caitlyn Alyse Hardy unter ein Video, das sie auf Facebook hochgeladen hat. „Zeit dir heimzuzahlen, dass du mich zu allen Zeiten in der Nacht aufweckst“, steht dort vor drei lachenden Smilies.

Auf dem verstörenden Video ist zu sehen, wie die 33-Jährige aus South Carolina ihrem schlafenden neun Monate alten Baby Wasser ins Gesicht kippt. Das Kind röchelt, die Mutter lacht. Als es sich gerade beruhigt, kippt sie wieder Wasser über Nase, Augen und Mund, das Baby schreit, die Mutter lacht noch lauter.

Waterboarding: Polizei ermittelt wegen Kindesmisshandlung

Das Video, das nur für Freunde von Hardy einsichtbar war, landete über Umwege in der Facebook-Gruppe „Where is baby Kate?“, in der Fälle von Kindesmisshandlungen und Kindesentführungen gesammelt werden. Die Gruppenmitglieder, die in dem Fall Parallelen zur Foltermethode Waterboarding sehen, informierten wiederum die Polizei. Auch britische Medien berichteten von dem Fall.

Hardy wurde einen Tag nach dem Post verhaftet und wegen Kindesmisshandlung angezeigt. Die Polizei ermittle, weil die Mutter dem Baby unnötigen Schmerz, Misshandlungen und/oder Nahrungsentzug zugefügt habe. Sie wurde gegen eine Kaution von 1500 US-Dollar auf freien Fuß gesetzt.

Polizei lässt die anderen Kinder der Frau untersuchen

Die Behörden ermitteln derweil, ob das Baby und seine drei älteren Geschwister darüber hinaus misshandelt wurden. Die Mutter wurde 2014 bereits verurteilt, weil sie ein Kind nicht ordnungsgemäß im Auto gesichert hatte.

Ihr Facebook-Profil hat die Frau inzwischen gelöscht, es zirkulieren allerdings noch Screenshots ihres Beitrags.

Von RND/msk

Die Aachener Polizei sucht neue Mitarbeiter und postet eine Stellenanzeige auf Facebook. Ein Nutzer empfiehlt ihnen Bushido. Und die Beamten beweisen viel Humor.

01.02.2019

Dutzende Seeelefanten haben während des US-Shutdowns einen Strand in Kalifornien erobert. Weil keine Menschen da waren, haben sie sogar Nachwuchs bekommen. Der Strand ist jetzt für Touristen gesperrt.

01.02.2019

Wo wird 2019 der Super Bowl ausgetragen, wann wird er nach deutscher Ortszeit ausgestrahlt, wie können Sie ihn verfolgen und was passiert während Halbzeitshow? Hier finden Sie die Antworten.

01.02.2019