Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Politik 14-Jähriger will Gouverneur in den USA werden
Nachrichten Politik 14-Jähriger will Gouverneur in den USA werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:01 14.08.2018
„Ich habe praktische, fortschrittliche Ideen und ich bin zufällig 14 und nicht anders herum“: Ethan Sonneborn will für die Demokraten kandidieren. Quelle: AP
Burlington

Im US-Staat-Vermont will sich ein 14-Jähriger zum Kandidaten der Demokraten für das Gouverneursamt nominieren lassen. Ethan Sonneborn tritt bei den Vorwahlen am Dienstag gegen drei weitere Kandidaten an, weil es in der Verfassung des Staates keine Altersbeschränkung gibt. Die einzige Vorschrift in dieser Hinsicht lautet, dass ein Kandidat vor der Wahl mindestens vier Jahre in Vermont gelebt haben muss – und die erfüllt Sonneborn.

„Ich habe praktische, fortschrittliche Ideen und ich bin zufällig 14 und nicht anders herum“, sagte Sonneborn kürzlich im Fernsehen. „Ich denke, meine Botschaft und mein Programm überragen mein Alter.“ Er sei fasziniert von dem Konzept, Bündnisse zu schmieden. Sein größtes Vorbild sei der vor 50 Jahren ermordete Präsidentschaftsbewerber Robert F. Kennedy.

Reaktion auf Zusammenstöße in Charlottesville

Sonneborn ist noch zu jung, um selbst Auto fahren zu dürfen und sich selber zu wählen, aber er hat es geschafft, die nötigen Unterschriften zusammen zu bekommen, um zunächst einmal auf den Stimmzettel für die Vorwahl zu kommen. Er sei frustriert von der Politik in den gesamten USA und habe sich aus dem Bauch heraus zur Kandidatur entschlossen, nachdem es im vergangenen Jahr in Charlottesville zu Zusammenstößen zwischen rechten und linken Demonstranten gekommen war, sagt er. Sein Wahlkampfkasse umfasst etwas mehr als 1700 Dollar (knapp 1500 Euro). Das könnte knapp werden, bei all den Kosten für Wahlkampfmitarbeiter und Fernsehwerbung.

Amtsinhaber Phil Scott von den Republikanern fordert nun ein Mindestalter für Gouverneurskandidaten. „Ich finde, Sie sollten zumindest in der Lage sein, Ihre Fahrerlaubnis zu machen, wenn Sie Gouverneur werden“, sagt er.

Von dpa/RND