Menü
Anmelden
Wetter heiter
2°/ -5° heiter
Nachrichten Politik

Politik

Friedrich Merz, Kandidat für den CDU-Parteivorsitz, äußert Verständnis für die sachsen-anhaltische CDU, die eine Erhöhung des Rundfunkbeitrags ablehnt.

CDU-Vorsitzkandidat Friedrich Merz hat Verständnis für Sachsen-Anhalts CDU-Fraktion, die eine Erhöhung des Rundfunkbeitrags ablehnt- genauso wie die AfD. Bayerns Ministerpräsident Markus Söder und Berlins Bürgermeister Michael Müller sind gegen eine Nachverhandlung des Beitrags. Sie betonen die Systemrelevanz öffentlich-rechtlicher Medien.

22:16 Uhr
Anzeige

Großbritanniens Premier Boris Johnson hat die Leistung der Impfstoff-Entwickler von Biontech gewürdigt. Die Forscher seien dem Virus mit “biologischem Jiu Jitsu”zu Leibe gerückt, sagte er. Aber Johnson warnte auch: Auch wenn Großbritannien schnell impfen könne, sei die Gefahr durch die Pandemie nicht vorbei.

19:38 Uhr

Auf einen Blick: Alle Fotos und Impressionen haben wir in unseren Bildergalerien für Sie zusammengestellt.

Seit der verheerenden Explosion in Beirut im August verschlechtert sich die humanitäre Situation im Libanon zunehmend. Das Mittelmeerland ist seit dem Sommer ohne funktionierende Regierung. Außenminister Heiko Maas, Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron und EU-Ratschef Charles Michel forderten die dortigen Parteien nun auf, Verantwortung zu übernehmen.

19:09 Uhr

Das Leid der Opfer und die Bilder der Zerstörung aus Trier haben viele Menschen tief bewegt. Zu Monstrosität und Willkür gesellt sich die unfassbare Sinnlosigkeit der Amok-Tat, kommentiert Andreas Niesmann. Wir müssen mit der banalen aber verstörenden Erkenntnis leben, dass es jeden von uns treffen kann.

19:00 Uhr

Im Prozess um den Mord an Walter Lübcke geht es nun auch um den ehemaligen Rechtsanwalt des Angeklagten Stephan Ernst. Frank Hannig soll Teile des Geständnisses seines Mandanten erfunden haben. Das Gericht hat nun Akten des Anwalts gesichtet.

18:56 Uhr
Anzeige

Noch immer verhandelt die EU mit Großbritannien über einen Handelspakt nach dem Brexit. Da die Zeit drängt, werden einige EU-Staaten offenbar nervös. Wie EU-Diplomaten berichten, könnte es bald zu einer Entscheidung kommen.

18:47 Uhr

LVZ lesen - Unsere Abo-Angebote

Ob in gedruckter Form morgens im Briefkasten, digital als E-Paper am Bildschirm oder mit Premium-Inhalten auf LVZ.de: Die Leipziger Volkszeitung bietet eine Vielzahl unterschiedlicher Abo-Angebote.

EU-Haushalt und Konjunkturhilfen in der Corona-Krise werden derzeit durch das Veto von Ungarn und Polen blockiert. Doch die Wirtschaftshilfen könnten womöglich auch ohne die Zustimmung der beiden Staaten fließen. Ein ranghoher EU-Beamter sieht einen Ausweg.

18:00 Uhr

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier sieht die großen Fortschritte in der Entwicklung von Impfstoffen gegen das Coronavirus als “Licht am Ende des Tunnels”. Er geht davon aus, dass in wenigen Wochen zugelassene Impfstoffe verfügbar sein werden. Auch seine eigene Arbeit habe sich durch die Pandemie verändert.

17:50 Uhr

Großbritannien hat den Corona-Impfstoff von Biontech zugelassen – vor der EU und den USA. Warum ging es bei den Briten schneller? Hat das mit dem Brexit zu tun?

17:37 Uhr

Russland hat bereits im August den weltweit ersten Impfstoff gegen das Coronavirus für eine Anwendung an der Bevölkerung zugelassen. Nun will das Land mit Massenimpfungen beginnen. Als erstes sind Ärzte und Lehrer, die sich freiwillig melden, an der Reihe.

17:35 Uhr
Anzeige