Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Politik CDU-Kommunalpolitiker fordern Klimaanleihe für Kleinsparer
Nachrichten Politik CDU-Kommunalpolitiker fordern Klimaanleihe für Kleinsparer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:39 03.09.2019
Auch die CDU sucht nach Konzepten, um den CO2-Ausstoß zu vermindern. Kohlekraftwerke, wie hier in Mehrum in Niedersachsen, zählen zu den größten CO2-Emittenten.
Anzeige
Berlin

In der Union mehren sich die Überlegungen, Kleinsparer über ein staatliches Anlagemodell mit attraktiven Zinsen an Klimaschutzprojekten zu beteiligen.

„Eine Klimaanleihe wäre ein guter Weg, um Klimaschutz voranzubringen, Bürger zu beteiligen und Zinsfrust abzubauen“, sagte der Vorsitzende der Kommunalpolitischen Vereinigung der Unionsparteien (KPV), Christian Haase (CDU), dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND/Dienstag). „Klimaneutralität kann damit durch private Mittel befördert werden.“ Klimaschutz würde damit als Bürgerprojekt gestärkt. „Gefördert werden sollten Investitionen in Technologien genauso wie Klimaschutz-Projekte etwa zum Walderhalt“, sagte Haase.

Anzeige

Mit einem attraktiven Zinssatz könne gleichzeitig dem Verdruss von Sparern angesichts derzeit sonst niedriger Renditen entgegengewirkt werden. „Wir müssen eine attraktive Rendite bieten. Ich halte 2 Prozent für realistisch“, sagte Haase. Eine CO2-Steuer lehnte er klar ab. "Wir müssen neue Konzepte in Betracht ziehen", forderte er.

Lesen Sie hier: Die CDU nach den Wahlen - um Fassung bemüht

CDU will Klimakonzept in zwei Wochen vorlegen

Auch die CSU hat sich für eine Klimaanleihe ausgesprochen.

Die CDU will ihr Klimakonzept spätestens in zwei Wochen vorlegen, wenige Tage vor einem von der Bundesregierung geplanten Kabinettsbeschluss. Für diesen Dienstag hat Parteichefin Annegret Kramp-Karrenbauer ein Werkstattgespräch angesetzt, bei dem mit Experten über das Thema diskutiert werden soll.

Lesen Sie auch: AKK in der Zange - zwischen Grünen und AfD

Von Daniela Vates/RND