Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Politik Razzia wegen Terror-Finanzierung: Ermittler durchsuchen Moschee in Berlin
Nachrichten Politik Razzia wegen Terror-Finanzierung: Ermittler durchsuchen Moschee in Berlin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:37 18.12.2018
Im Zusammenhang mit Ermittlungen wegen Terrorismusfinanzierung haben die Berliner Behörden mehrere Gebäude durchsucht. Quelle: Paul Zinken/dpa
Anzeige
Berlin

Die Berliner Behörden haben am frühen Dienstagmorgen mehrere Gebäude in der Hauptstadt durchsucht. Unter den Objekten ist auch die As-Sahaba-Moschee im Stadtteil Wedding. Anlass ist ein Verfahren der Generalstaatsanwaltschaft Berlin wegen Terrorismusfinanzierung.

Via Twitter informierte die Staatsanwaltschaft über die andauernde Razzia. Der Verdacht richtet sich demnach gegen den 45-jährigen Ahmad A., der in der Moschee als Iman Abul Baraa auftritt. Er soll einem dschihadistischen Kämpfer in Syrien Geld für den Erwerb von Ausrüstungsgegenständen zur Begehung terroristischer Straftaten zur Verfügung gestellt zu haben, heißt es in der Mitteilung.

Anzeige

Die Polizei ist nach eigenen Angaben mit Beamten des Landeskriminalamtes, darunter auch des Staatsschutzes, und Spezialkräften im Einsatz. Näheres wollte ein Behördensprecher am Morgen noch nicht sagen.

Die As-Sahaba-Moschee gilt neben der Al-Nur-Moschee in Neukölln und der Ibrahim-al-Khalil-Moschee in Tempelhof als ein Kontaktpunkt der Salafistenszene. Das geht aus einem Bericht des Berliner Verfassungsschutzes hervor.

Von RND/mkr