Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Politik So haben die Wähler in Brandenburgs Wahlkreisen abgestimmt
Nachrichten Politik So haben die Wähler in Brandenburgs Wahlkreisen abgestimmt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:44 02.09.2019
Dietmar Woidke (SPD), Ministerpräsident von Brandenburg, steht bei einer TV-Runde im Studio im Landtag. Quelle: Christoph Soeder/dpa-Pool/dpa
Potsdam

Für Brandenburgs SPD-Ministerpräsident Dietmar Woidke war der Wahlkampf eine wochenlange Zitterpartie. Erst als er sich auf den Kampf gegen die AfD konzentriert, kommt für die SPD die Wende. Sie wird stärkste Kraft im Land. Und Woidke zeigt sich am Wahlabend sichtlich erleichtert.

„Wir können uns nicht ewig Zeit lassen, und deswegen ist es wichtig, jetzt schnell anzufangen“, sagte Woidke am Sonntag im RBB in einer Gesprächsrunde mit Vertretern anderer Parteien. Er ergänzte später, es sehe so aus, dass man eine Dreierkonstellation in der Regierung haben müsse. „Wir werden zeitnah die Gespräche beginnen.“

Aber wie haben die Parteien in den jeweiligen Wahlkreisen abgeschnitten? Unsere Grafik zeigt die Ergebnisse.

RND

Die Wahlbeteiligung liegt deutlich höher als bei der vergangenen Wahl: Sachsen hat sein neues Länderparlament gewählt. Die CDU, so besagen es die Hochrechnungen, ist stärkste Kraft geworden - vor der AfD. Aber wie haben die Parteien in den Wahlkreisen abgeschnitten? Ein Überblick.

02.09.2019

Offenbar verfehlt die FDP in Sachsen und Brandenburg den Einzug in die Landtage. Entsprechend ernüchtert ist die Stimmung bei den Liberalen in Berlin.

02.09.2019

Der befürchtete Wahl-Super-GAU bei der CDU – er ist abgewendet. Das schwache Abschneiden in Brandenburg schmerzt die Parteigranden in Berlin aber schon. Noch einmal davongekommen, so werden die Resultate des Abends im Konrad-Adenauer-Haus gewertet.

02.09.2019