Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Politik Ursula von der Leyen will sich aus CDU-Parteispitze zurückziehen
Nachrichten Politik Ursula von der Leyen will sich aus CDU-Parteispitze zurückziehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:21 18.07.2019
Ursula von der Leyen.
Ursula von der Leyen. Quelle: Michael Kappeler/dpa
Anzeige
Berlin

Die neu gewählte EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen zieht sich aus der Parteispitze der CDU zurück. „Ich habe die Parteivorsitzende der CDU bereits informiert, dass ich das Amt als stellvertretende Parteivorsitzende ruhen lasse und beim nächsten Parteitag zur Verfügung stelle“, sagte von der Leyen dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND/Freitag).

Die CDU-Politikerin wurde am Dienstagabend im Europaparlament mit 383 Stimmen zur neuen Kommissionspräsidentin gewählt. Die 60-Jährige kann damit am 1. November die Nachfolge des Luxemburgers Jean-Claude Juncker antreten - als erste Frau in dieser Position. Erstmals seit 60 Jahren erobert jemand aus Deutschland das Amt.

Von Gordon Repinski/RND