Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Politik Wahl-O-Mat zur Landtagswahl in Sachsen 2019: Welche Partei passt zu mir?
Nachrichten Politik Wahl-O-Mat zur Landtagswahl in Sachsen 2019: Welche Partei passt zu mir?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:44 30.08.2019
Zur Landtagswahl in Sachsen 2019 soll der Wahl-O-Mat einen Überblick über die Positionen der Parteien schaffen. Quelle: Bundeszentrale für politische Bilder
Leipzig

In weniger als vier Wochen ist in Sachsen Wahltag – und als mögliche Entscheidungshilfe steht seit Montag der Wahl-O-Mat zur Verfügung. Mit dem Online-Angebot kann der Nutzer herausfinden, welche der zur Landtagswahl kandidierenden Parteien ihm am nächsten stehen. Laut Bundeszentrale für politische Bildung stehen insgesamt 38 Thesen zur Debatte, die die Vertreter der 19 zugelassenen Parteien im Vorfeld beantwortet haben.

>> Hier geht’s zum Wahl-O-Mat für die Landtagswahl 2019 in Sachsen

Der Wahl-O-Mat ist in Deutschland seit 2002 im Einsatz, vor allem um junge Wähler zu informieren und mobilisieren. „Der Wahl-O- Mat hat sich inzwischen zu einer festen Größe für politische Information im Vorfeld von Wahlen etabliert“, erklärte Thomas Krüger, Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung.

Bei der Landtagswahl 2014 in Sachsen wurde das Informationsangebot mehr als 282.000 Mal genutzt, hieß es.

Von jhz/dpa

Außenminister Heiko Maas (SPD) wirbt für Aufnahme von Beitrittsverhandlungen mit Nordmazedonien und Albanien. Doch Frankreich und die Niederlande sind skeptisch. Wie positioniert sich nun der Bundestag?

30.08.2019

US-Präsident Donald Trump will unbedingt die “Vorherrschaft im Weltall” erlangen. Nun ist ein weiterer Schritt auf dem Weg zu diesem Ziel getan: Ein neues Führungskommando der US-Streitkräfte für Einsätze im Weltraum hat seine Arbeit aufgenommen.

30.08.2019

Jan Böhmermann bewirbt sich um den SPD-Vorsitz, behauptet er in seiner Sendung. Reaktionen darauf gab es in den sozialen Netzwerken reichlich. Um seine „Bewerbung“ zu unterlegen, legte Böhmermann am Tag darauf nochmals nach – mit einer „Bürgersprechstunde“.

30.08.2019