Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Promis „Buffy“-Star Brian Turk stirbt an Gehirntumor
Nachrichten Promis „Buffy“-Star Brian Turk stirbt an Gehirntumor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:52 16.09.2019
Schauspieler Brian Turk starb mit 49 Jahren an einem Gehirntumor.
Los Angeles

Wie erst jetzt bekannt wurde, starb bereits am Freitag US-Schauspieler Brian Turk an einem Gehirntumor. International bekannt wurde Turk vor allem durch die Neunzigerjahre-Serie „Buffy – Im Bann der Dämonen“ (mit Sarah Michelle Gellar). Aber auch in den Serien „Emergency Room“ und „Two And a Half Men“ spielte er in Nebenrollen mit.

Erst vor einem Jahr soll Turk von seiner schrecklichen Krankheit erfahren haben. Um die Kosten der medizinischen Behandlung zu tragen, wurde eine Spendenaktion auf der Website „Go Fund Me“ für ihn eingerichtet. Vom Spendenziel von umgerechnet rund 45.000 Euro wurden bislang rund 25.000 Euro erreicht. Turk hinterlässt seine Frau Emily Wu und einen achtjährigen Sohn.

Lesen Sie mehr: Rod Stewart hat Prostatakrebs besiegt

Herbert Grönemeyer positioniert sich bei einem Konzert klar gegen rechts, von AfD-Politikern wird sein Tonfall prompt mit Nazi-Propaganda verglichen. Zahlreiche Prominente sind dem Sänger inzwischen zur Seite gesprungen.

17.09.2019

Sänger Rod Stewart hat in den vergangenen Jahren gegen Prostatakrebs gekämpft. An die Öffentlichkeit ist er erst jetzt gegangen, nachdem er die Krankheit besiegt hat - mit einem besonderen Anliegen.

16.09.2019

Der Komiker Matze Knop erntet im Internet heftige Kritik. Am Sonntag veröffentlichte er einen Tweet über die Namen der Schalker Torschützen – viele Nutzer vermuten dahinter eine rassistische Aussage. Der Comedian selbst sieht sich missverstanden.

16.09.2019