Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Promis Cathy Hummels: Viele Likes auf ihrem Instagram-Account sind angeblich gekauft
Nachrichten Promis Cathy Hummels: Viele Likes auf ihrem Instagram-Account sind angeblich gekauft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:11 29.07.2019
Influencerin Cathy Hummels. Quelle: imago images / Future Image
Berlin

Cathy Hummels ist eine der bekanntesten und beliebtesten deutschen Influencerinnen. 500.000 Menschen folgen ihr bei Instagram, ihre Beiträge werden zigtausendfach geliked. Doch kommen viele der „Gefällt mir“-Klicks gar nicht von echten Nutzern?

Das Nachrichtenportal t-online.de berichtet, dass einer neuen Datenanalyse zufolge seit Anfang Mai mindestens 200.000 Likes nicht von echten Nutzern gekommen. Das hätten Analysen des Unternehmens Social Data Pro ergeben. Hummels teilte dem Portal über ihren Anwalt Christian-Oliver Moser mit, sie habe selbst keine Likes gekauft und auch keinen Auftrag dazu erteilt. Jeder könne diese Likes gekauft haben, vielleicht habe man ihr damit schaden wollen.

Tage nach einem Posting gab es auf einmal viele neue Likes

Hummels hat auf Instagram 500.000 Follower, denen sie Einblicke in ihr Leben gibt, aber auch bezahlte Werbebeiträge zeigt. Bei mehr als 60 seit Anfang Mai von ihr geteilten Postings fanden sich laut Social-Data-Pro-Mitgründer Claus-Georg Matusche Analyseergebnisse, die sich nur mit gekauften Likes erklären lassen. Anzeichen für Manipulation zeigten sich auch bei einigen anderen Accounts großer Influencer, „aber keine, die so eindeutig oder vergleichbar sind mit denen im Account von Frau Hummels“.

Lesen Sie auch:
Cathy Hummels spricht über die Schwangerschafts-Gerüchte

Das Unternehmen zeichne mehrfach in der Minute bei ausgewählten Accounts die aktuellen Zahlen zu Followern und Likes der jüngsten Posts auf. Vereinfacht gesagt würden bei großen Influencern kurz nach einem Posting sehr viele Likes, dann flacht der Zuwachs ab. Im Account von Hummels sei es dagegen Stunden oder auch Tage nach einem Posting zu plötzlichen kurzzeitigen hohen Ausschlägen gekommen. Innerhalb weniger Minuten seien dann Tausende Likes hinzugekommen.

Instagram wollte den Fall auf Anfrage nicht kommentieren. Ein Sprecher sagte aber zu t-online.de: „Der Einsatz von Apps von Drittanbietern, die durch unechte Likes, Kommentare und Abonnenten die Popularität eines Accounts vergrößern sollen, ist nicht erlaubt.“ Instagram entwickele „fortlaufend Technologien, um nicht authentische Aktivitäten auf Instagram zu unterbinden.“

Lesen Sie auch:
Cathy Hummels gewinnt Prozess um Schleichwerbung bei Instagram

Von RND/seb

Die Periode müsse sein wie Naseputzen – „was ganz normal Menschliches“. Das findet Charlotte Roche – und unterstützt eine besondere Petition.

28.07.2019

Rammstein haben bei einem Konzert in Polen ein besonderes Zeichen gesetzt – mit Spannung wird jetzt ein Konzert am Montagabend in Moskau erwartet.

28.07.2019

Zuschauer lachen über die Ähnlichkeit eines „Bachelorette“-Kandidaten mit TV-Koch Steffen Henssler – der zieht Konsequenzen.

28.07.2019