Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Promis Michael Schreiner ist tot: Trauer um „Tatort“-Schauspieler
Nachrichten Promis Michael Schreiner ist tot: Trauer um „Tatort“-Schauspieler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:37 17.09.2019
Der Schauspieler Michael Schreiner ist tot. Quelle: imago/Scherf
München

Der Schauspieler Michael Schreiner ist tot. Das berichtet der Bayerische Rundfunk (BR) unter Verweis auf eine Todesanzeige in der „Süddeutschen Zeitung“. Demnach verstarb der langjährige „Tatort“-Darsteller bereits am 8. September im Alter von 69 Jahren. Schreiner sei im engsten Familienkreis in München beigesetzt worden.

„Die Nachricht vom Tod Michael Schreiners erfüllt uns alle mit tiefer Trauer. In unserer Erinnerung bleibt er als wunderbarer Schauspieler lebendig, der nicht nur die Figur des Xaver in ‚Dahoam is Dahoam‘ überzeugend und in einer unvergleichlichen Art und Weise verkörperte“, wird BR-Redakteurin Daniela Boehm in dem Bericht zitiert. „Als Kollege und Teammitglied war er viele Jahre Teil der ‚DiD‘-Familie und hat einen festen Platz in unseren Herzen. In Gedanken sind wir bei seinen Angehörigen“, so Boehm weiter.

Bereits als 16-Jähriger begann Schreiner laut seinem Wikipedia-Eintrag mit der Ausbildung an der Schauspielschule München. Von 1989 bis 1994 spielte er im Ludwigshafener Tatort den Assistenten von Hauptkommissarin Lena Odenthal, Seidel. In der BR-Fernsehserie „Dahoam is Dahoam“ verkörperte Schreiner, der zur Stammbesetzung gehörte, von 2007 bis 2015 den Knecht Xaver.

RND/seb

Carsten Maschmeyer ist am Dienstag wieder bei „Die Höhle der Löwen“ auf VOX zu sehen. Im Interview erzählt er, dass er gar nicht immer Gründer werden wollte und wie oft ihm Leute auf der Straße Ideen vorstellen.

17.09.2019

Til Schweiger zeigt sich auf Instagram gern mit seinen Töchtern. Wen man auf den Bildern meist vergeblich sucht, sind seine Eltern. Jetzt hat der Schauspieler eine Ausnahme gemacht und zwei Bilder von seinem Vater gepostet.

17.09.2019

Schauspielerin Andie MacDowell musste in ihrer Kindheit früh Verantwortung übernehmen: In einem Interview spricht sie über ihre alkoholkranke Mutter. Als 22-Jährige verlor MacDowell ihre Mutter nach einem Schlaganfall.

17.09.2019