Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Promis Peinliche Panne: John Travolta verwechselt Drag Queen mit Taylor Swift
Nachrichten Promis Peinliche Panne: John Travolta verwechselt Drag Queen mit Taylor Swift
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:53 27.08.2019
Schauspieler John Travolta. Quelle: Getty Images
Anzeige
Los Angeles

John Travolta sollte wirklich einen Bogen um Award Shows machen – oder besser: niemals wieder Sieger verkünden oder Trophäen übergeben. Denn der Star schaffte es erneut, sich auf der Bühne zu blamieren. Bei den MTV Video Music Awards überreichte er nämlich der falschen Taylor Swift den Preis für „Video of the Year“.

Travolta selbst hatte sich vorher noch über seine letzte große Panne bei den Oscars 2014 lustig gemacht. Damals hatte er es geschafft, die Siegerin für besten Song – Adina Menzel – „Adele Dazeem“ zu nennen. Der Spott prasselte danach auf ihn nieder. Als er diesmal mit Kollegin Queen Latifah den Umschlag öffnete, witzelte er: „Lies du den Namen vor, ich werde es sonst wieder vermasseln.“ Es war Swift für „You Need to Calm Down.“

Anzeige

Social-Media-Nutzer machen sich über John Travolta lustig

Als diese dann mit ihrer Entourage aus dem Video auf die Bühne kam, hielt Travolta die „Goldene Mondperson“ der vermeintlichen Taylor entgegen – nur dass es die Transvestit-Künstlerin Jade Jolie war, die sich als Swift verkleidet hatte. Für Kommentatoren auf Social Media war es das gefundene Fressen der Gala und Travolta wurde gnadenlos durch den Kakao gezogen.

Lesen Sie auch: MTV Video Music Awards für Billie Eilish, Taylor Swift und Ariana Grande

RND/sin