Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Promis Vermeintlich rassistischer Tweet: Matze Knop kassiert Shitstorm
Nachrichten Promis Vermeintlich rassistischer Tweet: Matze Knop kassiert Shitstorm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:01 16.09.2019
Der Komiker Matze Knop.

Ein Tweet von Comedian Matze Knop sorgte am Sonntagabend für Aufregung im sozialen Netzwerk Twitter. Nach dem 5:1-Sieg des FC Schalke 04 im Fußball-Bundesliga-Duell gegen den SC Paderborn twitterte er ein Foto der Anzeigetafel. Darauf zu sehen: die Namen der Schalker Torschützen Salif Sané, Suat Serdar, Amine Harit und Ahmed Kutucu. Dazu schrieb der Comedian: „Was waren das noch Zeiten, als die Namen bei Schalke noch Fischer, Fichtel, Anderbrügge, Thon, Huntelaar, Raúl und Neuer hießen. Die Torschützen von heute gegen den SC Paderborn.“

War der Tweet rassistisch gemeint?

Die Reaktionen auf den Tweet fielen alles andere als positiv aus. Einige Nutzer interpretierten die Aussage als Empörung über die ausländischen Namen und warfen Knop Rassismus vor. Nach etwa einer Stunde löschte der Comedian seine Nachricht. Vergessen ist sie damit aber nicht. Screenshots des Tweets machen auf Twitter die Runde und sorgen weiter für Aufregung.

Lesen Sie auch: Matze Knop tritt im „Fernsehgarten“ auf – und stichelt gegen Luke Mockridge

Knop erklärt seine Nachricht

Kurze Zeit später postete Knop einen zweiten Tweet, in dem er den eigentlichen Gedanken hinter seiner Äußerung erklärt. „Liebe Follower, ich meinte lediglich, das man die Namen kaum noch kennt. Keine großen Stars. Nicht mehr, nicht weniger. Wenn sich einer beleidigt gefühlt hat, tut es mir leid.“ Rassistisch sei die Nachricht nicht gemeint. Deshalb versicherte der Comedian in einem weiteren Post: „Noch einmal ganz deutlich, geht ja echt immer sehr schnell hier: Ich betone es gern noch mal, ich bin von Rassismus weiter weg als Lippstadt von der Champions League und verurteile jede Handlung und Äußerung in diese Richtung (das weiß auch jeder, der mich kennt).“

Das könnte Sie auch interessieren: Matze Knop: Die Bayern schreien danach, dass man Witze über sie macht

Gemischte Reaktionen der Fans

Die Reaktionen der Fans fallen unterschiedlich aus. Einige springen Knop bei. „Matze Knop wollte sagen, dass er die Leute heutzutage gar nicht kennt. Ein Fehler. Er wurde massiv als Nazi beschimpft und löschte seinen Tweet“, verteidigt ein Nutzer den Komiker. Andere wollen Knops Erklärung aber nicht akzeptieren. „Selbst du müsstest beim Verfassen des ersten Tweets gemerkt haben, wie unterirdisch und daneben das ist. Ein absolutes No-Go“, meint ein Nutzer. „So was hat im TV nichts mehr zu suchen. Auch als Komiker kann man so was nicht schreiben“, kritisiert ein anderer.

RND/lzi

Es waren dramatische Tage und Wochen: Koma, Schlaganfall, Nierenversagen - erstmals spricht Tony Marshall (81) über seine schwere Erkrankung.

16.09.2019

Im Zusammenhang mit dem Brexit hat der britische Premier Boris Johnson Parallelen zwischen Großbritannien und der der wütenden grünen Comicfigur Hulk gezogen. Dafür wird er nun kritisiert - von einem, der sich mit Hulk auskennt.

16.09.2019

Trauer um “The Cars”-Sänger Ric Ocasek: Der 75-Jährige wurde tot in seiner Wohnung gefunden - die Todesumstände sind bislang unklar.

16.09.2019