Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wirtschaft Regional Arbeitslosenzahl in Leipzig im März leicht gesunken
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft Regional Arbeitslosenzahl in Leipzig im März leicht gesunken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:43 29.03.2019
Auf dem Arbeitsmarkt in Leipzig und dem Rest von Sachsen macht sich ein leichter Frühjahrsaufschwung bemerkbar. (Symbolbild)
Auf dem Arbeitsmarkt in Leipzig und dem Rest von Sachsen macht sich ein leichter Frühjahrsaufschwung bemerkbar. (Symbolbild) Quelle: Jan Woitas/dpa
Anzeige
Leipzig/Chemnitz

Auf dem Arbeitsmarkt in Leipzig und dem Rest von Sachsen macht sich ein leichter Frühjahrsaufschwung bemerkbar. Im Vergleich zum Vormonat sei die Zahl der Arbeitslosen in der Messestadt um zwei Prozent gesunken, teilte die Agentur für Arbeit in Leipzig am Freitag mit. Demnach waren im März gut 19.700 Menschen ohne Job – etwa 400 weniger als noch im Februar.

Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum habe die Arbeitslosigkeit in Leipzig abgenommen, hieß es. Lag die Arbeitslosenquote im März 2018 bei 7,3 Prozent, waren es 2019 noch 6,4 Prozent.

Rückgang in Sachsen

Insgesamt zeichnet sich in Sachsen sich ein positiver Trend ab. Die Zahl der Arbeitslosen ging im März zurück, wie die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit am Freitag mitteilte. 123.500 Männer und Frauen waren arbeitslos gemeldet, die Quote lag bei 5,8 Prozent.

Im Februar hatte es noch rund 5000 Arbeitslose mehr gegeben. Die Quote lag im Februar bei 6 Prozent und im März des Vorjahres bei 6,5 Prozent. Es herrsche grundsätzlich eine gute Stimmung auf dem sächsischen Arbeitsmarkt, erklärte der Chef der Regionaldirektion, Klaus-Peter Hansen.

Von jhz (mit dpa)