Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wirtschaft Regional Jedes neunte Unternehmen in Leipzig ist nicht kreditwürdig
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft Regional Jedes neunte Unternehmen in Leipzig ist nicht kreditwürdig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
21:30 10.10.2019
Auskunftei Creditreform gibt den Unternehmen in Leipzig schlechte Bonitätsnoten. Quelle: Rolf Vennenbernd/dpa
Dresden/Leipzig

Das Ergebnis kam selbst für die Autoren der Studie überraschend: Während Unternehmen in Bautzen oder Altenburg kaum Probleme haben, einen Kredit zu erhalten, tun sich Firmen in der Boomtown Leipzig besonders schwer damit. Fast jedes neunte Unternehmen in der Messestadt gilt als nicht kreditwürdig.

Zu diesem alarmierenden Ergebnis kommt eine Studie der Auskunftei Creditreform, die am Donnerstag in Dresden vorgestellt wurde. Damit ist Leipzig nicht nur Schlusslicht in Sachsen (siehe Tabelle unten) sondern auch Vorletzter in ganz Mitteldeutschland. Nur in Halle in Sachsen-Anhalt ist die Lage noch düsterer.

Fast 3,8 Millionen Unternehmen in ganz Deutschland hat Creditreform unter die Lupe genommen, davon gut 210 000 in Sachsen. Und 16 300 Firmen in Sachsen wurden von den Experten am Ende als nicht kreditwürdig eingestuft – 7,7 Prozent aller Unternehmen im Freistaat. Insgesamt steht Sachsen damit sogar etwas besser da als der Bundesdurchschnitt, der bei 7,9 Prozent lag.

Im Osten und Westen färbt sich Leipzig Karte rot

Doch das gilt nicht für Leipzig: Hier erhielten 10,5 Prozent der Unternehmen im Stadtgebiet das Siegel: nicht kreditwürdig. In einige Stadtteilen vor allem im Westen (Wahren, Grünau) und Osten (Paunsdorf, Sellerhausen, Anger-Crottendorf) lag die Quote sogar über 15 Prozent.

Auf der von Creditreform erstellten Karte färbten sich diese Gebiete tiefrot. Die Farbe findet sich in Sachsen ansonsten nur noch vereinzelt im Vogtland. Im Leipziger Umland sieht es kaum besser aus als in der Messestadt selbst: In Nordsachsen lag die Quote bei 9,1 Prozent, im Landkreis Leipzig bei 8,4.

In Bautzen dagegen lag die Quote nur bei 6,3 Prozent, im Erzgebirgskreis bei 6,4 Prozent. „Es ist schon erstaunlich, dass die Bonitätssituation in den Ballungsräumen so viel schlechter ist als auf dem Land“, wunderte sich Andreas Aumüller von Creditreform Dresden bei der Vorstellung der Studie. Schließlich gelten eigentlich gerade die Ballungsräume als Boomregionen, während sich die Landkreise am Rande des Freistaats oft schwer tun, Firmen anzulocken.

Kleinstbetrieb und Logistiker trifft es als erstes

Warum es gerade in Leipzig so viel schlechter aussieht als im Rest des Freistaats? „Die Struktur der Wirtschaft in Leipzig ist einfach anfälliger“, sagte Aumüller. Denn gerade die in Leipzig starke Logistikbranchesei anfällig für Kreditausfälle. „Das sind oft kleine Unternehmen, und wenn da ein Auftrag wegbricht, wird es schnell eng.“

Folge: Gerade Kleinstbetriebe mit weniger als fünf Mitarbeitern haben oft Probleme (fast jeder zehnte ist hier betroffen), während es bei Großunternehmen über 250 Beschäftigten kaum Klagen gibt (nur jedes zweihundertste gilt als nicht kreditwürdig).

Zudem sei die Logistik traditionell die erste Branche, die von einer Konjunktureintrübung getroffen werde. „Die Logistik ist da Vorreiter. Das ist immer das erste Anzeichen, dass es schlechter wird.“ Wenn dann ein gerichtlicher Mahnbescheid ins Haus flattert, weil eine Rechnung nicht bezahlt wird, reicht das, um auf der roten Liste der nicht Kreditwürdigen zu landen. Denn für die Einstufung greift Creditreform auf Gerichtsakten zurück: Insolvenz, Restschuldbefreiung oder eben ein gerichtlicher Mahnbescheid.

Dresden und Jena glänzen im bundesweiten Vergleich

Besser sieht es im Bergbau und in der Landwirtschaft aus, wo im Schnitt nur jeder zwanzigste Betrieb Probleme mit der Bonität hat. Doch diese Branchen spielen im Leipziger Stadtgebiet keine Rolle. Damit landete Leipzig bundesweit am Ende nur auf Platz 369 aller 399 untersuchten Städte und Landkreise. Schlusslicht war Ludwigshafen in Rheinland-Pfalz. Dort gilt jedes sechste Unternehmen als nicht kreditwürdig: 16,3 Prozent. Dresden dagegen steht mit 7 Prozent sogar besser da als der Landesschnitt. „Die Struktur ist dort völlig anders als in Leipzig, mit weniger Produktion und vielen Forschungsinstituten“, sagte Aumüller.

Jena im benachbarten Thüringen belegte mit 4,3 Prozent sogar bundesweit den Spitzenplatz. Und das ist kein Einzelfall in dem Bundesland: Mit einem Landesschnitt von 6,92 Prozent belegt Thüringen bundesweit den ersten Platz unter den Flächenländern. Und das ist nicht nur Jena zu verdanken: Auf den fünf Spitzenplätzen bundesweit lagen hinter Jena durchweg Landkreise aus Ostthüringen: Greiz, Saale-Orla-Kreis, Saale-Holzland-Kreis und dann auf dem bundesweit fünften Platz das Altenburger Land.

Ganz anders die Situation in Sachsen-Anhalt: Mit einer Quote von 9 Prozent landete das Land bundesweit auf dem vorletzten Platz vor Schlusslicht Saarland.

SACHSEN

Leipzig 10,48Vogtlandkreis 9,97Nordsachsen 9,14 Chemnitz 8,62 Landkreis Leipzig 8,35 Mittelsachsen 7,50 Görlitz 7,16 Dresden 7,02 Zwickau 6,99 Meißen 6,90 Sächs. Schweiz-Osterzgebirge 6,88 Erzgebirgskreis 6,44 Bautzen 6,31

SACHSEN-ANHALT

Halle (Saale) 11,00 Mansfeld-Südharz 9,79 Salzlandkreis 9,72 Saalekreis 9,27 Dessau-Roßlau 9,43 Magdeburg 9,36 Börde 9,04 Burgenlandkreis 8,87 Jerichower Land 8,79 Harz 8,70 Anhalt-Bitterfeld 7,81 Altmarkkreis Salzwedel 7,74 Wittenberg 7,56 Stendal 7,49

THÜRINGEN

Erfurt 9,46 Weimar 9,27 Kyffhäuserkreis 9,19 Ilm-Kreis 8,83 Hildburghausen 8,60 Suhl 8,41 Schmalkalden-Meiningen 8,32 Weimarer Land 8,23 Sonneberg 8,14 Sömmerda 7,93 Wartburgkreis 7,43 Eisenach 7,29 Gotha 7,01 Nordhausen 6,55 Unstrut-Hainich-Kreis 6,11 Gera 5,56 Saalfeld-Rudolstadt 5,47 Eichsfeld 4,93 Altenburger Land 4,69 Saale-Holzland-Kreis 4,65 Saale-Orla-Kreis 4,65 Greiz 4,52 Jena 4,26

Von Frank Johannsen

Fünf Jahre nach dem Aus des Interconnex bekommt Leipzig wieder eine privaten Fernzug nach Berlin: Flixtrain nimmt die Messestadt ab Mitte Dezember in den Fahrplan. Auch Halle und Erfurt werden dann angesteuert.

09.10.2019

Obama kommt nach Leipzig – aber nicht Barack, sondern Auma. Die Halbschwester des US-Präsidenten spricht am Mittwoch auf dem Mittelständischen Unternehmertag. Die Traditionsveranstaltung hat ihr Konzept kräftig entstaubt und kehrt auch dem Congress Center den Rücken.

08.10.2019

Aufatmen bei Romantikern: Weihnachtsbäume gibt es auch in diesem Jahr ausreichend und sie werden kaum teurer. Trotzdem haben die Dürre-Jahre Folgen: Die Farbe der Nadelbäume ändert sich. Und in ein paar Jahren droht das Angebot knapp zu werden.

08.10.2019