Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wirtschaft Regional Kretschmer kommt zum Traktorfahren auf die Agra
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft Regional Kretschmer kommt zum Traktorfahren auf die Agra
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:22 24.04.2019
Traktoren auf der Agra 2017. Quelle: AndreéKempner
Leipzig

Trecker, Tiere, Traditionen – ab Donnerstag lockt wieder die Landwirtschaftsausstellung Agra auf das Messegelände im Norden Leipzigs. Die Aussteller präsentieren sich bis Sonntag auf 110 000 Quadratmetern Fläche – und verwandeln die Hallen 2 und 4 wieder in große Tierschauen. Auf der Freifläche vor den Messehallen gibt es wieder schweres Gerät zu bestaunen. Schwerpunktthemen sind in diesem Jahr „klimageführter Ackerbau“ und „Tierwohl (er-)kennen“.

„Wir werden mehr als 1200 Aussteller aus 14 Ländern haben und erwarten über 50 000 Besucher“, sagte Agra-Sprecher Norbert Schmid der LVZ. Das wären sogar etwas mehr als bei der vorigen Auflage vor zwei Jahren: Damals wurden am Ende 50 450 Besucher und 1183 Aussteller gezählt. Damit sei die Schau erneut „der wichtigste Branchentreffpunkt der Region, um Kontakte und Kundenbeziehungen zu pflegen und sich aus erster Hand über Pflanzenbau, Tierhaltung und Landtechnik zu informieren“.

Haseloff kommt als Schirmherr

Eröffnet wird die Schau am Donnerstag mit dem „Aufmarsch der Tiere“ um 9.45 Uhr in Messehalle 4. Mit dabei sind Sachsens Landwirtschaftsminister Thomas Schmidt und Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff, der in diesem Jahr Schirmherr der Messe ist. Ab 11 Uhr wollen sich die beiden CDU-Politiker dann beim Messerundgang einen Überblick verschaffen. Am Nachmittag will Schmidt hier dann die Sächsische Milchkönigin krönen. Am Sonntag wird auch Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) auf der Messe erwartet. Er will dort den sächsischen Tierschutzpreis verleihen.

„Die Agra wird ihren Besuchern auch 2019 bewährte Ausstellungsangebote und neue Inhalte sowie noch mehr Fachveranstaltungen und Leistungsschauen präsentieren“, sagte die Geschäftsführerin der agra Veranstaltungs GmbH, Alexandra Feldmann. Obwohl sich die Messe traditionell eher an Fachpublikum wendet, sind auch interessierte Laien und Familien willkommen.

Besuchermagnet werden hier sicher wieder die Tierschauen in Halle 4 werden, allen voran die große Tierschau, die jeden Tag um 14 Uhr im Plan steht. Daneben gibt es mehrere Sonderschauen, am Freitag etwa den Jungzüchterwettbewerb Rind und am Sonntag Sonderschauen mit Lamas, Alpakas und Pferden.

Kretschmer fährt Traktor

Ein weiterer Anziehungspunkt dürfte erneut die Traktorenarena auf dem Freigelände sein: Dort darf sich jeder, der seine Fahrerlaubnis dabei hat, selbst als Treckerfahrer probieren und einen modernen Traktor durch den Parcours steuern. Auch Ministerpräsident Kretschmer und Minister Schmidt werden dort am Sonntag erwartet: Am Nachmittag des Abschlusstages wollen sich die beiden CDU-Politiker hinter das Lenkrad eines Traktors setzen und ein paar Runden über den Parcours drehen. Auf der Oldtimerausstellung der Landtechnik nebenan wird dann deutlich, wie sehr sich die Technik verändert hat.

Agra 2019: Donnerstag (25. April) bis Sonntag (28. April) jeweils 9 bis 18 Uhr, Tageskarte 15 Euro, ermäßigt 12 Euro

www.agra2019.de

Von Frank Johannsen

Die Handelskette Voswinkel ist in Schieflage geraten. Das Unternehmen, eines der größten deutschen Sportartikelhändler, hat Antrag auf Einleitung eines Schutzschirmverfahrens gestellt. In Leipzig hat Voswinkel zwei Filialen.

24.04.2019

Mit einer intelligenten Software gegen den Ärztemangel: Die junge Leipziger Firma SeDiDoc hat eine Plattform entwickelt, die Honorar-Mediziner an Krankenhäuser vermittelt.

24.04.2019

Innerhalb von zehn Jahren hat sich die Zahl der Brauereien und Mälzereien in Sachsen fast verdreifacht. Zwei andere Branchen haben es hingegen schwer.

23.04.2019