Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wirtschaft Regional Leipziger Energieriese bleibt umsatzstärkste Firma in Mitteldeutschland
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft Regional Leipziger Energieriese bleibt umsatzstärkste Firma in Mitteldeutschland
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:49 12.12.2016
Firmensitz der Verbundenetz Gas AG (VNG) in Leipzig.   Quelle: dpa
Leipzig

 Die Leipziger Verbundnetz Gas AG (VNG) war im vergangenen Jahr erneut Mitteldeutschlands umsatzstärkstes Unternehmen. Das geht aus einer Rangliste der LBBW Sachsen Bank hervor. Insgesamt setzte der Energieriese den Informationen zufolge anno 2015 9,4 Milliarden Euro um. Im Jahr davor waren es noch fast zehn Milliarden Euro Umsatz – bei allerdings auch deutlich mehr Mitarbeitern. Innerhalb von einem Jahr verringerte sich die Zahl der VNG-Beschäftigten um mehr als ein Viertel.

Gefolgt wird der Leipziger Energieriese im Ranking der früheren sächsischen Landesbank von Volkswagen in Chemnitz, Dresden und Zwickau mit einem Jahresumsatz von 5,8 Milliarden Euro auf Platz zwei und der Total Raffinerie in Leuna mit fünf Milliarden Euro auf Platz drei.

Neben der VNG befinden sich unter Mitteldeutschlands 100 stärksten Unternehmen auch weitere sieben aus der Messestadt. So rangiert die Leipziger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft – Dach von Verkehrsbetrieben, Stadt- und Wasserwerken – mit einem Jahresumsatz von 2,3 Milliarden Euro bei 4733 Beschäftigten – auf Rang sechs der Liste. Kurz dahinter folgt die Software- und IT-Firma Comparex mit 1,8 Milliarden Euro Umsatz und 2091 Mitarbeitern auf Rang acht.

Der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) hat im vergangenen Jahr 598 Millionen Euro umgesetzt (Platz 25, 2158 Mitarbeiter), der Leipziger Ökostrom-Riese Clean Energy Sourcing (CLENS) landete mit 500 Millionen Jahresumsatz und 75 Mitarbeitern auf Platz 33. Weiter hinten in der Liste der 100 wichtigsten Unternehmen Mitteldeutschlands stehen zudem die Leipziger Uniklinik (Platz 46/381 Mio. €/3296 Mitarbeiter), der Stromvermarkter Energy2market (Platz 52/317 Mio. €/73 Mitarbeiter) und nicht zuletzt die Leipziger Wohnungsbaugesellschaft (Platz 91/173 Mio. €/430 Mitarbeiter)

Von mpu

Die komplette- Top-100 als PDF auf www.sachsenbank.de. (1,7 MB)

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Jahr nach dem Streckenneubau zwischen Leipzig und Erfurt zieht die Deutsche Bahn eine positive Bilanz. Während dort 40 Prozent Zuwachs vebucht ist, läuft schon ein Weiterer Ausbau durch den Thüringer Wald.

07.12.2017

Lange war es im Gespräch, am Dienstag wird es der Vorstandsvorsitzende von Pakistan International Airlines (PIA) offiziell verkünden: Der Flughafen Leipzig/Halle bekommt im neuen Jahr eine Direktverbindung nach New York.

06.12.2016

Der seit Ende Juli insolvente Unister-Konzern schreibt nach Angaben der Insolvenzverwaltung teilweise wieder schwarze Zahlen. Die Reisesparte sei zurück in der Gewinnzone, hieß es. Die Verhandlungen mit Investoren könnten bis weit in das kommende Jahr hinein andauern.

01.12.2016