Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wirtschaft Regional Mehr Abiturienten unter Sachsens Handwerk-Azubis
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft Regional Mehr Abiturienten unter Sachsens Handwerk-Azubis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:58 12.08.2019
Der Auszubildende Oliver Grimm von der Tischlerei "Möbius" in Altenburg an der Säge. (Archiv) Quelle: Maximilian König
Anzeige
Dresden

 Das Interesse an Ausbildungsberufen in Sachsen wächst. Laut Statistik wurden 2018 im Freistaat 808 und damit 15,8 Prozent der insgesamt 5106 neu geschlossenen Lehrverträge mit Abiturienten besiegelt - drei Prozent mehr als 2017. Das liege klar über dem ostdeutschen Durchschnitt beim Anteil der Lehrverträge mit Abiturienten im Handwerk von 15,4 Prozent und auch über dem Bundesdurchschnitt von 14,6 Prozent.

Bei den Gymnasium-Abgängern sind die Berufe Kfz-Mechatroniker, Tischler, Augenoptiker, Elektroniker, Zimmerer und Hörakustiker besonders gefragt. Die duale Ausbildung dauert nach Angaben der Handwerk-Dachorganisation im Schnitt drei Jahre. Die Lehre könne jedoch von vornherein verkürzt und die Gesellenprüfung um ein halbes Jahr vorgezogen werden - bei guten Leistungen.

Anzeige

Mehr zum Thema:
Handwerkskammer zu Leipzig spricht 439 Gesellen frei

Von RND/dpa