Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wirtschaft Regional Mehr Arbeitslose im Dezember in Sachsen
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft Regional Mehr Arbeitslose im Dezember in Sachsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:40 04.01.2019
Im Dezember 2018 waren in Sachsen wieder mehr Menschen ohne Job. (Symbolbild) Quelle: Carsten Rehder/dpa
Chemnitz

Für 2019 rechnet der Chef der regionalen Arbeitsagentur, Klaus-Peter Hansen, mit einem Beschäftigungswachstum und einem anhaltenden Rückgang der Arbeitslosigkeit in Sachsen. „Das Stellenangebot der Wirtschaft ist ungebrochen“, sagte Hansen am Freitag in Dresden. Er prognostizierte für die Monate Juni oder November erstmals in Sachsen eine Arbeitslosenquote unter fünf Prozent.

Bundesweit habe es im Herbst 2018 erstmals eine „vier vor dem Komma“ gegeben. „Es wäre doch sensationell wenn wir das wenig später in Sachsen erreichen.“ Die IAB-Herbstprognose geht von weniger Arbeitslosen in allen sächsischen Regionen aus, sachsenweit soll die Zahl demnach 2019 um 8000 Menschen sinken.

Rückgang der Beschäftigten im Dezember

Auch die Bilanz für 2018 fällt trotz eines saisonalen Dämpfers im Dezember insgesamt positiv aus: Die Zahl der Arbeitslosen im Freistaat sank auf einen neuen Tiefstand. Mit durchschnittlich 126.300 Menschen ohne Job waren so wenige erwerbslos wie seit 1991 nicht mehr.

Die Arbeitslosenquote lag im Jahresdurchschnitt bei sechs Prozent. 2017 waren in Sachsen noch gut 14.000 mehr Männer und Frauen (zehn Prozent) arbeitslos gemeldet. „Der sächsische Arbeitsmarkt hat sich im Jahr 2018 sehr gut entwickelt. Die Beschäftigung ist gestiegen und Arbeitslosigkeit gesunken“, sagte Hansen.

Im Dezember 2018 stieg die Zahl der Arbeitslosen im Vergleich zum Vormonat um 2,6 Prozent auf 118.100 Männer und Frauen. Ursache sind meist Entlassungen aufgrund der Wintersaison, etwa auf dem Bau oder in der Landwirtschaft. Diese Saisonschwankungen würden allerdings immer geringer, sagte Hansen. Viele Unternehmen überlegten es sich angesichts des Fachkräftemangels, ob sie ihre Leute über den Winter entlassen. „Weil sie Sorge haben, dass sie wiederkommen.“

Weniger Langzeitarbeitslose

Auch die Zahl der Langzeitarbeitslosen ging binnen Jahresfrist um gut zwölf Prozent auf rund 46.200 zurück. Hansen sieht zudem das neu in Kraft getretene Teilhabechancen-Gesetz als Chance für Menschen, die lange arbeitslos waren. Jobcenter sollen Arbeitslose an Arbeitgeber vermitteln. Der Job kann bis zu fünf Jahre gefördert werden, der Lohnkostenzuschuss liegt in den ersten beiden Jahren bei 100 Prozent.

Man sei dazu im Gespräch mit kommunalen Arbeitgebern wie Verkehrsbetrieben, hieß es. Weitere Einsatzmöglichkeiten gebe es etwa in der Gastronomie oder Forstwirtschaft. Rund 250 Millionen Euro stehen für Qualifizierung und Teilhabe in Sachsen bereit.

Trotz aller Erfolge gebe es aber dennoch Risiken. „Dabei denke ich an die zunehmenden Fachkräftebedarfe der Unternehmen, die nicht sofort eins zu eins erfüllt werden können, an die Auswirkungen von globalen Handelskonflikten und der Demografie und Digitalisierung“, so Hansen.

Von LVZ

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit fast zweieinhalb Jahren liefert sich Katjes mit Halloren einen Dauerstreit. Jetzt zieht der Lakritzriese die Krallen ein – und gibt seine Halloren-Aktien an den Großaktionär Charlie Investors weiter. Für Katjes dürfte sich das ausgezahlt haben.

27.12.2018

„Stets dienstbereit zu ihrem Wohl, ist immer der Minol-Pirol“: Diesen Spruch kannte zu DDR-Zeiten wohl jeder Autofahrer. 70 Jahre nach der Gründung des Unternehmens gibt es deutschlandweit nur noch vier Minol-Tankstellen – eine davon in Leipzig.

26.12.2018

Der Porsche Panamera wurde in Leipzig seit mehr als zwei Jahren mit fehlerhafter Software bestückt. Erst jetzt fiel das auf. Fast 75.000 Autos müssen in die Werkstatt.

21.12.2018