Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wirtschaft Regional Messe Touristik und Caravaning findet nun doch statt
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft Regional Messe Touristik und Caravaning findet nun doch statt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:09 21.08.2015
Messe Touristik und Caravaning im Jahr 2014 in Leipzig. Quelle: André Kempner
Leipzig/Dresden

Die Messe Touristik und Caravaning in Leipzig hat wieder eine Zukunft. Ein Vertrag über die Ausrichtung der größten Reisemesse in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen sei nun mit der Leipziger Messegesellschaft unter Dach und Fach gebracht worden, teilte der vorläufige Insolvenzverwalter der TMS-Messen-Kongress-Ausstellungen GmbH Dresden, Rüdiger Wienberg, am Donnerstag mit.

Zum Thema

Mehr Infos zur Touristik & Caravaning 2015 im Special!

Es war fraglich geworden, ob die traditionelle Messe im November stattfinden kann, weil TMS im Juni Insolvenz angemeldet hatte. Der Vertrag sei ein wichtiger Schritt für die Zukunft der TMS, so Wienberg. TMS werde auch die Messen „Hochzeit Feste Feiern“ und „Baby plus Kids“ 2016 in Leipzig ausrichten.

LVZ

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für den Kauf von Brot und Brötchen gingen viele Kunden in den vergangenen Jahren in eine Bäckerei in ihrer Nähe. Heute bieten auch Backshops beim Discounter oder in der Tankstelle Backwaren an. Das macht den Handwerksbetrieben schwer zu schaffen.

09.03.2018

1990 startete Frischli in Weißenfels seine Produktion. Bekannt ist das Werk vor allem für die Quarkspeise „Leckermäulchen“. An diesem Samstag wird 25-jähriges Jubiläum gefeiert.

03.04.2018

Die einen nannten sich „Metropolregion Mitteldeutschland“, die anderen gründeten die „Wirtschaftsinitiative für Mitteldeutschland“: Bisher haben sich Städte und Unternehmen in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen vor allem getrennt vermarktet - mit mäßigem Erfolg.

23.03.2018