Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wirtschaft Regional Schnell elektrisch: Porsche Taycan zeigt sich Leipziger Publikum
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft Regional Schnell elektrisch: Porsche Taycan zeigt sich Leipziger Publikum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:23 19.01.2020
Schnell und komplett elektrisch: Der neue Porsche Taycan zum Bewundern und Einsteigen.
Schnell und komplett elektrisch: Der neue Porsche Taycan zum Bewundern und Einsteigen. Quelle: Frank Schmiedel
Anzeige
Leipzig

Der neue Porsche Taycan feierte seine Premiere für die breite Öffentlichkeit: In der Leipziger Niederlassung bestaunen am Sonnabend knapp 400 geladene Gäste das erste voll-elektrische Fahrzeug des Stuttgarter Autobauers.

Die beiden ausgestellten Sportwagen sind stundenlang eng umlagert, die Türen der ein- und aussteigenden Besucher klacken satt im Minutentakt. Besonders interessierte neben dem Sportlenkrad das geschwungene 16,8-Zoll große Porsche Advanced Cockpit, die integrierte 8,4-Zoll Bedieneinheit in der Mittelkonsole und das 10,9-Zoll Zentraldisplay mit allen aktuellen Informationen zum Fahrzeug.

60 Vorbestellungen in Leipzig, 30 000 weltweit

„Wir haben bereits über 60 Vorbestellungen für das neue Modell entgegengenommen“, freut sich Lars Krumbholz, Geschäftsführer des Leipziger Porsche-Zentrums. Weltweit stehen nach Angaben des Herstellers rund 30 000 Taycan auf den Pre-Order-Listen. Die Taycan Turbo-Modelle werden in einigen Wochen ausgeliefert, die Turbo S rollen im zweiten Halbjahr zu den Kunden. Die Porsche-Stromer sind in Kürze öfter im Straßenbild zu sehen.

Testfahrten starten in Kürze

Den oft geäußerten Wunsch nach einer Probefahrt muss Krumbholz ablehnen – vorerst noch. „Wir führen aber eine Warteliste für Testfahrten mit dem Taycan Turbo und Turbo S. In Kürze dürfte es aber mit der persönlichen Vorstellung der beiden vollelektrischen Sportler hier am Standort Leipzig losgehen.“ Gefahren wird lautlos, wer möchte, bekommt aber über das Electric Sport Sound-System typische Beschleunigungsgeräusche ins Innere eingespielt.

Zwei vollelektrische Taycan werden im Leipziger Porsche Zentrum gezeigt. Quelle: Frank Schmiedel

Taycan hat genug Power bis kurz vor Stuttgart

Die meist gestellte Frage des Tages ist die nach der Reichweite des Taycan. Krumbholz antwortet mit dem Erfahrungsbericht eines Leipziger Kollegen. „Er ist mit einer Aufladung bis kurz vor Stuttgart gekommen, bis er tatsächlich erneut laden musste.“ Die neue Energie gab dem in der Bodengruppe verbauten Akku binnen weniger Minuten genug Power, um den restlichen Weg in die Zuffenhausener Zentrale problemfrei zurückzulegen.“ Die 800 Volt-Spannungsanlage ermöglicht dem Taycan eine Ladeleistung von 270 kW. So kann– unter idealen Bedingungen – in nur fünf Minuten ausreichend Energie für bis zu 100 km Reichweite in die Lithium-Ionen-Batterien geladen werden. Das Fahrzeug ist dann wieder fahrbereit.

Mehr Reichweite durchs Bremsen

Power tanken können die bis zu 761 PS (Turbo S-Overboost unter Launch Control) starken Fahrzeuge selbst beim Verzögern. Das rekuperative Bremssystem kann laut Herstellerangaben bis zu 90 Prozent der eingesetzten Bremsenergie zurückgewinnen und in die Batterie einspeisen. „Bei einer Verzögerung durch Rekuperation von 200 Km/h auf Null lässt sich elektrische Energie für bis zu vier Kilometer Reichweite zurückholen“, so Lars Krumbholz. Bei einem pfeilschnellen Fahrzeug wie dem Taycan dürfte das kein Problem werden.

Von Frank Schmiedel