Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wirtschaftszeitung Ganz oben werben: Ballon & Luftschiff Sachsen lässt Botschaften aufsteigen
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaftszeitung Ganz oben werben: Ballon & Luftschiff Sachsen lässt Botschaften aufsteigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:36 25.10.2018
Quelle: Ballon & Luftschiff Sachsen

Wer kennt sie nicht, die Bilder von den Luftschiffen vor 100 Jahren, den Riesen der Lüfte – den Zeppelinen! Damals spielte der Gedanke von Werbung auf solchen Kolossen der Luft noch keine Rolle. In unserer heutigen schnelllebigen Zeit dafür umso mehr. „Luftschiffwerbung garantiert große Aufmerksamkeit und einen sehr hohen Erinnerungsfaktor, denn es kann dort gezeigt werden, wo eine hohe Anzahl von Zuschauern erwartet wird. Kein anderer Werbeträger durchbricht gleichermaßen die Werbeflut und erweckt im Betrachter einen positiven Imagetransfer des werbenden Unternehmens “, beschreibt Jens Großmann, einer der Inhaber der Ballon & Luftschiff Sachsen Großmann & Söhne GbR. Die Firma ist in den neuen Bundesländern das einzige Luftfahrtunternehmen, das Werbung in dieser Art betreibt.

Zwei Luftschiffe nennt das Unternehmen sein Eigen. Beide sind 41 Meter lang und 14 Meter hoch. Zum Vergleich: Die Gesamtlänge eines Luftschiffs entspricht der eines Airbus A320. „Auf einer Werbefläche von nahezu 600 Quadratmetern ist die Werbung der Kunden auch auf große Entfernung sehr gut sichtbar.“ Zwei Möglichkeiten in der Luft zu werben, bietet das Unternehmen: einmal die Bannerwerbung. „Sie ist für die geeignet, die kurzfristig und zeitlich begrenzt Luftschiffwerbung schalten wollen.“ Dafür stehen die beiden Längsseiten und verschieden große Banner zur Verfügung. Möglichkeit zwei ist Werbung als Komplett-Branding der Luftschiffhülle. „Es ist sowohl in 4c-Druck oder als textile Gestaltung möglich.“

Kontakt

Ballon & Luftschiff Sachsen Großmann & Söhne GbR
Obergersdorfer Straße 16
01920 Haselbachtal / OT Gersdorf

Telefon:

  • 03578 774361

E-Mail:

Web:

Ballon & Luftschiff Sachsen blickt als lizenziertes Luftfahrtunternehmen auf eine mehr als 20-jährige Erfahrung zurück. „Die Crew besteht aus acht Piloten und zwölf Verfolgern, betreibt neben den Luftschiffen auch sechs verschieden große Ballone an über 15 Startorten. Damit können wir sehr flexibel und kundenorientiert auf Termine und das Wetter reagieren“, betont Großmann. Denn neben der Werbung können auch Passagiere von April bis Oktober in ganz Sachsen mit Ballons oder dem Luftschiff in die Luft steigen – ein himmlisches Erlebnis.

Kreativschaffende und Politiker treffen, Kongresse besuchen, ständig netzwerken – Christian Rost (43) ist ein umtriebiger Mann. Die LVZ-Wirtschaftszeitung traf den Leiter von Kreatives Sachsen zum Gespräch.

04.10.2018

Martin Dulig (44, SPD) ist seit vier Jahren sächsischer Wirtschaftsminister. Im Gespräch mit der LVZ-Wirtschaftszeitung fordert er mehr Exportorientierung. Lesen Sie hier das komplette Interview.

27.09.2018

Messe-Chef Buhl-Wagner im Interview mit der LVZ-Wirtschaftszeitung: So fit sieht er das Unternehmen im Zeitalter der Digitalisierung.

17.09.2018