Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wissen Faschingsparty: Spielespaß für Kinder
Nachrichten Wissen Faschingsparty: Spielespaß für Kinder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:20 04.03.2019
„Flaschendrehen“ war gestern – mit den neuen Spielideen wird die Faschingsparty der Kleinen ein Erfolg.
„Flaschendrehen“ war gestern – mit den neuen Spielideen wird die Faschingsparty der Kleinen ein Erfolg. Quelle: privat
Anzeige
Hannover

Flaschendrehen“, „Topfschlagen“ und „Die Reise nach Jerusalem“ kennt jeder – es wird also Zeit, dass ein wenig frischer Wind auf Kinderpartys weht. Mit diesen drei Spieletipps wird die Faschingsparty für die Kleinen ein Erfolg.

Karnevalsspiel 1: Schiff Ahoi

So geht’s: Die Partygäste in zwei Gruppen einteilen, für jedes Team eine Startlinie markieren und dort gleich viele Gegenstände deponieren. In ein paar Metern Entfernung gilt es, je einen Wäschekorb zu platzieren. Die Mitglieder jeder Mannschaft stellen sich nun in einer Linie zwischen ihrem Hafen (Startlinie) und ihrem Schiff (Wäschekorb) auf. Nach dem Countdown müssen die Mannschaften die Sachen schnellstmöglich von einem Matrosen zum anderen geben. Die Crew, die zuerst all ihr Gepäck an Bord geschafft hat, gewinnt.

Zu besorgen: zwei Wäschekörbe und zehn bis 20 verschiedene Gegenstände, etwa Bälle, Kissen, Schachteln, Spielzeug.

Karnevalsspiel 2: Hoch den Ball

So geht’s: Die Gäste in zwei Teams aufteilen und je Gruppe einen Startspieler bestimmen. Die beiden Startspieler bekommen je einen aufgeblasenen Luftballon in die Hand. Auf „Los“ stupsen sie ihren Luftballon in die Luft. Während der ganzen Partie darf dieser den Boden nicht berühren. Sprich: Die Spieler müssen schauen, dass sie ihren Luftballon immer wieder in die Höhe stupsen. Ihr jeweiliges Team darf sie anfeuern, ihnen allerdings nicht helfen. Der Clou: Die Partie ist erst dann zu Ende, wenn einer der beiden Spieler die vorgegebenen Kleidungsstücke angezogen hat – also etwa die Schlafanzughose und den Mantel. Wem dies zuerst gelingt, ergattert einen Punkt für die Gruppe. Danach treten zwei andere Spieler der Teams gegeneinander an. Die Mannschaft, die am Schluss die meisten Punkte hat, gewinnt

Zu besorgen: Zwei Luftballons und zwei bis vier Kleidungsstücke von Erwachsenen – etwa ältere Schlafanzughosen oder lange Mäntel.

Karnevalsspiel 3: Süßigkeitenmemory

So geht’s: Bevor die Gäste den Raum betreten, stellt der Spielleiter mehrere Pappbecher umgedreht auf einen Tisch. Unter je zwei Bechern versteckt er die gleichen Süßigkeiten – also etwa Bonbons, Schokolinsen oder Gummibärchen. Dann kann es mit dem Memoryspiel losgehen: Reihum darf jeder Spieler zwei Becher anheben und schauen, was sich darunter verbirgt. Wer zwei gleiche Süßigkeiten aufdeckt, darf sie vernaschen und ist gleich nochmals an der Reihe.

Zu besorgen: Mehrere Pappbecher und verschiedene Süßigkeiten – immer zwei von einer Sorte.

Mehr zum Thema Karneval

http://www.haz.de/Nachrichten/Wissen/Uebersicht/Faschingsschminken-leicht-gemacht-Piratin-Tiger-oder-Marshall-von-Paw-Patrol

http://www.haz.de/Nachrichten/Wissen/Uebersicht/Karneval-Fasching-Fastnacht-Was-ist-der-Unterschied

http://www.kn-online.de/Nachrichten/Wissen/Weiberfastnacht-2019-Beginn-des-Strassenkarnevals

http://www.ln-online.de/Nachrichten/Wissen/Aschermittwoch-Entstehung-und-Bedeutung

http://www.haz.de/Nachrichten/Wissen/Uebersicht/Rosenmontag-2019-Der-Hoehepunkt-der-Karnevalszeit

Von RND / Tanja Liebmann-Décombe