Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wissen „Finanztest“: Private Haftpflichtversicherungen schneiden im Test gut ab
Nachrichten Wissen „Finanztest“: Private Haftpflichtversicherungen schneiden im Test gut ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:22 17.09.2019
Keine Angst vor Scherben: Wer eine Haftpflichtversicherung hat, kann dort den Schaden geltend machen. Quelle: Franziska Gabbert/dpa-tmn
Berlin

In dem Test wurden 61 Tarife mit „sehr gut“, 36 mit „gut“ bewertet. Bereits ab 65 Euro pro Jahr kann sich eine Familie der Untersuchung zufolge „sehr gut“ versichern lassen. Für die Experten wichtig: Die Versicherungssumme muss pauschal mindestens 10 Millionen Euro für Personen- und Sachschäden betragen. Außerdem sollten Schäden an der gemieteten Wohnung bis 500.000 Euro gedeckt sein.

Lesen Sie auch: Immer mehr Patienten lassen Zahnarztrechnungen prüfen

Experten: Schon ab 65 Euro „sehr gut“ versichert

Die Versicherung sollte zudem unter anderem einspringen, wenn an fremden Computern Schäden durch versehentlich verbreitete Viren entstehen. Auch wenn ein Schaden im Ausland eintritt oder durch Hunde und Pferde verursacht wird, auf die der Versicherte aufpasst.

Der Rat der Versicherungsexperten: Wer seinen Vertrag vor mehr als fünf Jahren abgeschlossen hat oder wessen Familie sich in der Zwischenzeit durch Heirat oder Geburt vergrößert hat, sollte die bisherigen Vereinbarungen prüfen. Für diese Kunden könne sich ein Wechsel auszahlen. Sogar für Singles kann es sich nach Erfahrung der Tester lohnen, die Familientarife näher anzuschauen: Bei günstigen Anbietern seien diese teilweise für weniger Geld zu haben als Spezialangebote anderer Versicherer.

Auch interessant: Schäden durch Hagel: Welche Versicherungen springen bei Unwetter- und Sturmschäden ein?

Kündigungsfrist: Bis drei Monate vor Ablauf

Bei der Kündigung müssen Verbraucher allerdings ihre Versicherungsperiode beachten: Kündigen sie ihren alten Vertrag nicht spätestens drei Monate vor Ablauf der Versicherungsperiode, verlängert er sich um zwölf Monate, heißt es von „Finanztest“. Tritt ein Schaden ein, können dagegen beide Seiten außerordentlich kündigen.

Das könnte Sie auch interessieren: Selbst Strom herstellen: So versichern Sie Ihre Photovoltaikanlage

dale/RND/dpa

Der größte Spielzeugkonzern der Welt will bis 2030 die Kunststoffära hinter sich lassen. Lego investiert Millionen in die Suche nach einem “grünen” Stein. Doch die Verzweiflung wächst: kein Ersatzmaterial funktioniert.

20.09.2019

Die Deutschen haben immer weniger Sex, hat eine aktuelle Studie herausgefunden. Ein Grund dafür sei zu viel Stress im Beruf. Und unter dem leidet häufig auch die Beziehung. Was man tun kann, damit der Druck nicht zum Liebeskiller wird.

17.09.2019

Wer umzieht, muss sich selbst ummelden - dabei vergessen viele, das Auto ebenfalls umzumelden. Das geht in manchen Kommunen sehr einfach. Beim Kennzeichen darf sogar alles beim Alten bleiben.

17.09.2019